Wo liegen die Unterschiede bei den Herstellern von Gleitsichtgläsern?

Unterschiede von Gleitsichtbrillen in verschiedenen Preisklassen

In diesem Artikel erhalten Sie eine Liste von Herstellern von Gleitsichtgläsern. Im Anschluss an die Liste erläutern wir Details, die Ihnen die Unterschiede zwischen ihnen bewusster machen.

Diese Liste ist keineswegs vollständig. Aber sie zeigt Ihnen, dass es eine Menge Hersteller gibt. Die Markennamen der Hersteller können variieren. Zum Beispiel ist Essilor ein Hersteller von Gleitsichtgläsern, aber Varilux ist der Markenname für alle Gleitsichtgläser aus diesem Haus.

Was ist der Unterschied zwischen diesen Herstellern für Gleitsichtbrillen?

Für diejenigen, die mit den Details nicht vertraut sind, scheinen sie Ihnen ziemlich genau die gleichen Schlagwörter zu liefern. Freiform, Premium-Gläser, höchste Qualität und so weiter…

Die Sache mit den Gleitsichtgläsern ist jedoch so, dass die Oberflächen nicht mit den gleichen Algorithmen berechnet werden. Manche Leute sind komplett zufrieden und haben ihr Design in einer speziellen Marke gefunden, und manche Leute haben nichts dagegen, wenn sie Gleitsichtgläser wechseln. Von Hersteller zu Hersteller.

Den meisten Trägern von Gleitsichtgläsern ist nicht bewusst, welchen sie Hersteller tragen und ob der ein weicheres oder härteres Design betont. Beide können perfekt funktionieren, aber sie unterstreichen unterschiedliche Aspekte Ihrer Sicht.

Nebenbemerkung: Jedes Gleitsicht-Linsendesign weist Verzerrungen in der Linse auf, die ein verschwommenes Sehen verursachen, wenn Sie mehr in die unteren seitlichen Bereiche Ihrer Brille schauen. Ein härteres Design drückt die verschwommenen Teile weiter in den Randbereich. Dies führt zu stärkeren Unschärfen im Seitenbereich.

Wenn Sie jedoch mit Ihren seitlichen Augenbewegungen fortfahren, wird der Übergang zwischen scharf und unscharf im Vergleich zu den weichen Designs deutlicher zu erkennen sein. Das Design der weichen Gleitsichtgläser beginnt früher etwas unscharf zu werden. Aber Sie bemerken den Übergang nicht so stark.

Einige der Marken wie Yuniku (eine Marke von Hoya) konzentrieren sich auf den Ansatz, diese individualisierten Gläser mit einem individuell gedruckten Rahmen zu kombinieren, um Ihnen den größtmöglichen Komfort zu bieten.

Die meisten Hersteller konzentrieren sich darauf, Ihnen in Kombination mit einem Satz von Filtern und Beschichtungen den besten Schutz Ihrer Augen vor Strahlung zu bieten. Sei es UV-Licht, hochintensives Blaulicht oder Infrarot, wie Shamir es tut. Sie haben Ihre Gesundheit im Auge und können in der Regel mehr liefern als billigere Hersteller. 

Das Erlebnis für den Träger mit einer Gleitsichtbrillenmarke, von einem weniger bekannten Hersteller muss nicht zwingend zu schlechterer Sicht führen. In der Regel haben die Niedrigpreismarken in diesem Bereich Beschichtungen, die nicht so hart sind wie die teureren Marken und sie führen keine Neuentwicklungen im Gleitsichtsegment ein.

Diese Beschichtungen verschleißen also schneller und bieten Technik der letzen Generation an.

Wer macht die besten Gleitsichtgläser?

Alle Hersteller von Gleitsichtgläsern können für Sie einen großen Nutzen bringen, wenn sie gut auf Sie, Ihre Brillenstärken und Ihre täglichen Bedürfnisse in Ihrem Umfeld abgestimmt sind. Wenn nicht, werden auch die absoluten High-End-Gläser Sie nicht glücklich machen.

Die individuelle Anpassung auf Sie in der Herstellung von Gleitsichtbrillen führen zu geringfügigen Änderungen im Gleitsichtglasdesign. Das heißt aber nicht, dass es keinen Unterschied macht, welches Brillenglas Sie kaufen. Obwohl wir nur kleine Anpassungen zwischen den Gläsern haben, kann es einen großen Einfluss auf Ihr Gefühl haben, wie komfortabel eine Gleitsichtbrille ist.

Häufig wollen die Menschen das beste Produkt zum niedrigsten Preis. In diesem Fall handelt es sich bei dem Produkt nicht nur um einen Artikel, den Sie mitnehmen können.

Die Erfahrung mit Gleitsichtgläsern ist sehr vielfältig. Das liegt daran, dass der Wert, den Sie aus einer fortschrittlichen Brille ziehen, mit dem Verständnis von Ihnen, in ihrer Bewegungsweise, Ihrer Körperpositionen, der handwerklichen Ausführung der Vermessung, Ihrer Erwartungen (sind diese realistisch?) und der Anpassung des Rahmens und Ihrer Motivation, diese zu tragen, zusammen hängt.

Wegen der Physik hinter den Gleitsichtgläsern und deren Herstellung. Bei Gleitsichtgläsern sind Unschärfen und Verzeichnung eingebettet. Aus diesem Grund kann es bei der Entwicklung von Gleitsichtgläsern nicht nur das eine beste Design geben.

Natürlich können Sie Gleitsichtbrillen online kaufen aber selbst wenn es heißt, Sie bekommen die beste Qualität mit den breitesten Sehbereichen, werden Sie sie wahrscheinlich nicht erhalten. Über das Internet können viele Parameter nicht verändert und optimiert werden. So wird ein Premiumglas, das einer induviduellen Anpassung bedarf schnell zu Standardprodukt.

Premium ist übrigens nichts, was Ihnen den Hinweis gibt, dass ein spezielles Gleitsichtdesign verwendet wurde. Premium enthält auch keinen Satz individualisierter Parameter. Es ist nur ein Etikett, das Ihnen den Eindruck vermittelt, es müsse gut sein.

Unterschiede von Gleitsichtbrillen in verschiedenen Preisklassen

 

 

 

 

Testen Sie jede Gleitsichtbrille, die Sie testen möchten, aber gehen Sie an einen Ort, an dem man sich tatsächlich um Ihre Augen kümmert. Sie werden die bestmögliche Passform sowohl im günsiten Bereich als auch bei den hochwertigen Marken erhalten. Jedes Design wird bei uns optimal angepasst. Wir erklären Ihnen vor Ort gerne die Unterschiede.

Marketing von Marken mit Gleitsichtigem Objektivhersteller

Beim Marketing spreche ich von den kleinen Bildern, die man bei Gleitsichtgläsern sieht, wenn man sich in der Situation befindet, “die Qualität” der Marke zu wählen. Diese Bilder zeigen Ihnen immer, wo sich die verschwommenen Bereiche der Brillengläser befinden. In den meisten Fällen dieser Bilder hat das Gleitsichtglas, das Sie erhalten, nichts mit den gezeigten Bildern zu tun (um zu entscheiden, welche Brillengläser Sie auswählen sollen).

Der Grund dafür ist, dass die Marketingteams der Hersteller (insbesondere für ältere Menschen) unrealistische Parameter auswählen. Zum Beispiel, wenn die Leseleistung super gering wäre (Mehrwert um +1,00D).

Die Wahrheit dahinter ist aber, dass die meisten Menschen, die diese Brille benutzen, ziemlich viel Unterstützung für das Lesen benötigen (Addition um +2,25). In diesen Fällen haben die Menschen falsche Erwartungen an das, was sie bekommen, haben. Das führt dann natürlich zu Unmut und muss nicht sein wenn im Vorfeld direkt aufgeklärt wird.

Der Vergleich Gleitsichtglas Marken

In dieser Tabelle vergleichen wir drei der größten Marken für Gleitsichtgläser. Hier sehen Sie die Lieferbereiche die sie in ihren High-End-Gläsern erhalten können. Die Brillengläser sind alle aus dem gleichen Material (1,6) hergestellt, das haltbarer und etwas dünner ist.

Hersteller Markenname
Modell
Power Range Max Astigmatism Add max
Essilor Varilux Xclusive 4D Ormix Augenschutzsystem -12,00 bis +8,00 6 4
Hoya Hoyalux iD LifeStyle V+ Eyas 1,60;  -10,00 bis +8,00  6 3,50 

Rodenstock Impression FreeSign PRO Individuell PRO410 1,60  -10,00 bis +8,00  6 3,50 

Seiko Prime Xceed 1,6 -11,50/+11,50 5 4
Shamir

Autograph Intelligence (Excellenz)  1.6 Blue Zero (UV420) -15,00 – +8,00 

6 3,50 

Ok, dieser Vergleich sagt Ihnen wahrscheinlich gar nichts. Schauen wir uns also einige der hier gezeigten Daten genauer an. Zunächst einmal ist jedes einzelne Objektiv hier ein High-End-Stück von Gleitsichtglas-Technik für den aufgeführten Hersteller.

In der Spalte Max Astigmatismus finden Sie ziemlich ähnliche maximale Parameter. (In einigen Fällen können diese Hersteller auch höhere Werte anfertigen, aber wir Optiker müssen fragen, ob dies in Ihrem Fall möglich ist)

Es sieht ziemlich gleich aus. Sie alle können ein ähnliches Maß an Hornhautverkrümmung erzeugen. Betrachten wir nun den Leistungsbereich der Kurz- oder Weitsichtgkeit (SPH). Hier werden wir auch ein oder zwei Hersteller sehen, die etwas höhere Brillenwerte als die Konkurrenz anfertigen können, aber eigentlich sind auch alle Zahlen ziemlich ähnlich.

Sie könnten mit den Unterschieden wie den zwölf verschiedenen Designs fortfahren, die Ihnen die Autograph Intelligence je nach Mehrwert bietet, um die GLeitsichtgläser noch feiner auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen.

Allerdings bieten Ihnen andere Hersteller wie Optovision oder Rodenstock bei Gleitsichtgläsern die Möglichkeiten für Sie unterschiedliche Astigmatismen in Ihrer Fern- und Nahbereich anzufertigen. Ein Brillenglas, das Ihnen diese Parameter liefert, ist das Impression FreeSign PRO Individuell oder das I Vision 4.0. Aber die Technik erhalten Sie nicht von Shamir oder Seiko…

Sind diese deshalb zwingend schlechter im Vergleich? Nein,

Alle Gleitsichtgläser haben Undschärfenbereiche im Seitenbereich. Diese sind auf den Herstellungsprozess zurückzuführen. Sie ändern sich nicht radikal von einem Hersteller zum anderen. Das bedeutet nicht, dass alle Gleitsichtgläser gleich hergestellt werden.

Es kann also einen Unterschied machen, was Sie wählen. Aber praktisch gesprochen ist es der Optiker der den größten Teil der Anpassung vornimmt. Denn nur er weiß durch Fragen und das Vermessen was Ihnen wichtig ist und hat Ihre Augen individuell vermessen.

Wenn etwas mit den Gleitsichtgläsern nicht gut läuft, ist es normalerweise die Zentrierung und/oder die Stärke der Gläser, die beide im Geschäft gemessen werden. In vielen Fällen hat sich gezeigt, dass die individualisierten Gleitsichtgläser leichter verträglich sind. Jeder Hersteller hat diese im Programm und kann diese dann wie einen Maßanzug auf Ihre Augen und den Sitz Ihrer Brillenfassung optimieren.

P.S. Einer der Hersteller, bei dem Sie einen radikal veränderten Prozess bei der Herstellung Ihrer Gleitsichtgläser erwarten können, ist Luxexcel. Sie drucken Ihre Linsen in 3D. Ich konnte die Linsen noch nicht in meine Hände bekommen, aber ich habe bereits Kontakt mit dem Hersteller aufgenommen. Ich werde diesen Artikel aktualisieren, sobald ich 3d gedruckte Gleitsichtgläser mit den anderen Gleitsichtgläsern vergleichen kann.

Wie Sie sehen gibt es also nicht den einen Hersteller, der die besten Brillengläser hat. Jeder hat seine Stärken und legt Wert auf andere Merkmale der Gleitsichtgläser.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.