Die OrCam MyEye 1.5
Version 8.0

 

Inhaltsverzeichnis

1.0 Erstmal zur Beschreibung des Äußeren
1.1 Die Kopfeinheit
1.2 Die Basiseinheit
1.3 Wie fühlt sich die Orcam in der Hand an?

1.4 Das mitgelieferte Zubehör

2.0 Die Funktionen der Orcam MyEye im Detail
2.1 Vorlesefunktion
2.2 Produkterkennung
2.3 Barcodeerkennung
2.4 Personenerkennung
2.5 Farberkennung
2.6 Banknoten erkennen

3.0 Was gibt es sonst noch zu beachten?
3.1 Die Ausleuchtung der Umgebung
3.2 Die Vorleselogik und ihre Einschränkungen
3.3 Die Schriftart

4.0 Updates
5.0 Back Up
6.0 Häufig gestellte Fragen

7.0 Fazit

 

Die Orcam My Eye ist ein kleines intelligentes Kamerasystem, das direkt von uns an Ihre Brille montiert werden kann. Sie verfügt über verschiedene Funktionen und kann aufgrund ihrer geringen Größe überall von Ihnen mitgenommen werden.
Im Folgenden bringen wir Ihnen hier die einzelnen Funktionen der Orcam My Eye näher. Einige Funktionen sind deutlich besser für Sie zu nutzen, sofern Sie erkennen können, an welchen Stellen ein für Sie wichtiger Text steht.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

1.0 Erstmal zur Beschreibung des Äußeren:

1.1 Die Kopfeinheit

Die Orcam MyEye besteht aus zwei unterschiedlichen Einheiten. Zunächst die Kopfeinheit (Die Kopfeinheit ist 7,8 x 1,25 x 1,25 cm groß und wiegt 31 g). Sie besteht aus einer Kamera und einem Lautsprecher, diese wird an den Bügel Ihrer vorhandenen Brille montiert. Statt dem Lautsprecher kann außerdem auch ein Kopfhörer über einen Klinkenstecker genutzt werden. Falls Sie keine Brillenfassung besitzen, liegt dem Set seit der verbesserten Version 1.5 übrigens auch eine schwarze Kunststofffassung bei.

 

1.2 Die Basiseinheit

Von der Kopfeinheit führt dann ein Verbindungskabel zur Basiseinheit (Die Basiseinheit ist 13 x 5,4 x 2,2 cm groß und wiegt 166 g). Die Basiseinheit hat auf den schmalen Seiten die Funktionstasten. Auf der einen Seite ist die Aktivierungstaste zu finden. Zudem ist mit einer gummierten Abdeckung die Mikro USB Buchse und eine Anschlussmöglichkeit für das Netzteil zum Laden des Akkus abgedeckt. Auf der gegenüberliegenden Seite hingegen finden Sie den Powerbutton und die Lautstärketasten, direkt daneben zudem eine LED, die den Ladestatus anzeigt. Auf der schmalen Seite hingegen, in der das Verbindungskabel in die Basiseinheit führt, finden Sie des Weiteren eine Möglichkeit Ihre Kopfhörer einzustecken.

 

1.3 Wie fühlt sich die Orcam in der Hand an?

Das Gehäuse der Basiseinheit ist aus Kunststoff und verfügt über abgerundete Kanten. Die Verarbeitung ist übrigens klasse. Auch nach dem Ausüben von etwas Druck auf das Gehäuse knirscht nichts. Alle Knöpfe am Gehäuse sind sehr gut durch ihre Form voneinander zu unterscheiden. Die Aktivierungstaste mit der Funktionen ausgelöst werden, ist breiter als alle anderen Tasten und zudem mit einem Dreieck versehen, das sofort zu ertasten ist. Die gegenüberliegende Seite hat die länglichen Lautstärketasten. Bei der Taste für mehr Lautstärke findet sich eine kleine Kuppel. Auf der Taste für weniger Lautstärke hingegen findet sich dementsprechend eine kleine Vertiefung. Die kleinste Taste ist der Powerbutton. Alle Tasten sind, wie beschrieben, optimal durch Berührung zu erkennen und bieten darüber hinaus sehr gutes akustisches Feedback. Sie erkennen direkt am Klick, dass Sie eine Taste gedrückt haben. 

Die gute Verarbeitung setzt sich auch bei der Kopfeinheit fort. Sie finden ein solides Kunststoffgehäuse für die Kamera und genauso für den kleinen Lautsprecher vor. Ebenfalls finden Sie hier abgerundete Kanten. Die Kameraeinheit findet durch den Magnetclip sofort Ihren Sitz. Je nachdem, ob Sie die Kameraeinheit rechts oder links an Ihrer Brille tragen möchten, montieren wir den Lautsprecher dementsprechend um 180° gedreht. Er steht nämlich leicht schräg zum Kopf, um die Sprachausgabe optimal in Richtung Ohr abzustrahlen. Auch hier spüren Sie direkt, ob der Lautsprecher richtig montiert ist, aufgrund der Schräge zur Kopfseite hin und des kleinen Kabelschachtes der nur zwei Montagerichtungen möglich macht.

 

 

1.4 Das mitgelieferte Zubehör

Innerhalb des Kartons in dem die Orcam kommt finden Sie zusätzlich:

Das Netzteil zum Laden des Akku
Magnetadapter zum Montieren der Kopfeinheit an den Brillenbügel
In Ear Kopfhörer
Ein Clip zum Befestigen der Basiseinheit am Hosengürtel
Ein Mikrofasertuch
Eine kleine Blende zum Abdecken der Magnete falls, die Kopfeinheit nicht getragen wird
Traveler Kit mit Steckdosen Aufsetzen für UK und USA
Weiße Tragetasche mit praktischen Haltegriffen

 

 

2.0 Sehen wir uns die Funktionen der Orcam im Detail an:

2.1 Vorlesefunktion

Die Orcam MyEye liest Texte in Druckschrift super flüssig vor. Sie haben jedoch die Wahl, den Vorlesevorgang unterschiedlich zu starten.
Bei der ersten Variante startet die Orcam das Vorlesen automatisch. Sie erkennt die Buchseite und beginnt am Anfang des Textes.
Bei der zweiten Variante zum Starten des Vorlesevorgangs drücken Sie die Aktivierungstaste an der Basiseinheit. Infolgedessen teilt Ihnen die Orcam mit einem Klang eines Fotoapparates mit, dass der Text erfasst wurde und sie beginnt mit dem Vorlesen.
Die wahrscheinlich bekannteste Variante zum Auslösen der Vorlesefunktion, ist das Zeigen mit dem Finger auf den zu lesenden Text. Hier halten Sie zunächst den gestreckten Finger in das Gesichtsfeld der Orcam. Daraufhin ertönt ein doppelter Piepton, der angibt, dass die Orcam den Finger erkannt hat. Jetzt zeigen Sie einfach auf die Textstelle, die die Orcam Ihnen vorlesen soll.

2.2 Produkterkennung

MyEye erkennt zuvor eingespeicherte Produkte. Hierfür muss ein Produkt mit drei verschiedenen Hintergründen eingespeichert worden sein, um es wiederzuerkennen. Die Verpackungen sollten dabei möglichst einmalig und dazu unverwechselbar sein. Die Größe, der zu erkennenden Produkte, soll zwischen einer Spielkarte und einer Müslipackung liegen.

2.3 Barcodeerkennung

Sie können Produkte außerdem nicht nur über ihr Aussehen, sondern auch durch deren Barcodes erkennen. Hierfür müssen Sie einfach nur den Barcode vor die MyEye halten oder hingegen direkt darauf zeigen. Anschließend werden für Sie aus einer Datenbank die vorhandenen Produktinformationen herausgesucht. Sobald die Orcam einen Code nicht kennt, bekommen Sie das durch die Sprachausgabe “unbekannter Code” mitgeteilt.

2.4 Personenerkennung

Die My Eye erkennt Gesichter wieder. Vorausgesetzt, diese wurden vorher erlernt. Sie hören bei einem erkannten Gesicht eine Sprachausgabe mit dem zuvor eingespeicherten Namen. So wissen Sie genau, welche bekannte Person vor Ihnen steht. Falls Sie die Person nicht eingespeichert haben, erhalten Sie zumindest eine Sprachausgabe darüber, ob eine Frau oder Mann vor Ihnen steht und ob diese jünger oder älter ist. Übrigens erkennt die MyEye auch Kinder. Die My Eye gibt die Angaben zu Personen entweder automatisch oder durch Tastendruck wieder.

2.5 Farberkennung

Sobald Sie einige Sekunden auf einen farbigen Gegenstand zeigen, teilt die My Eye Ihnen die Farbe des Gegenstandes mit.

2.6 Banknoten erkennen

Halten Sie die Banknote einfach 40cm vor Ihr Gesicht und My Eye erkennt die Banknote automatisch. Im Gegensatz dazu können Sie natürlich die Aktivierungstaste an der Basiseinheit betätigen oder auf den Geldschein zeigen.
Genauso wie beim Starten des Lesevorgangs, haben Sie nämlich auch hier mehrere Möglichkeiten die Funktion zu starten.

 

Akkulaufzeit:

Bei durchgehender Nutzung erhalten Sie 4h Betriebszeit mit der My Eye.
Im Regelbetrieb kommen viele Nutzer allerdings auf bis zu 8h.

 

 

 

3.0 Was gibt es noch zu beachten?

3.1 Die Ausleuchtung der Umgebung

Wie bei jedem Kamerasystem spielen auch hier Kontrast und Helligkeit der Umgebung eine große Rolle bei den Funktionen der Orcam. Bei einem gut ausgeleuchteten Raum mit tageslichtähnlichem Licht funktioniert die My Eye optimal und Texte werden perfekt vorgelesen. Folglich merken Sie, sobald das Licht schlechter wird, dass sich beim Vorlesen ein paar Fehler einschleichen können. Die My Eye spricht dann Wörter oder meist Endungen der Wörter ungenau aus. Je nachdem wie schlecht die Ausleuchtung und das Licht sind, löst die gewünschte Funktion erst gar nicht aus. Was uns sehr positiv auffällt ist, dass Sie bei Displays immer einen sehr hohen Kontrast haben können und diese deshalb immer sehr gut erkannt werden.

Eine kleine schöne Funktion ist übrigens, dass die Orcam erkennt, wo Sie sich mit dem Finger auf der Buchseite befinden. Sie erhalten also ein helleres oder dunkleres Doppel-Piep-Signal. So wissen Sie sofort, ob Sie sich mit dem Finger gerade zentraler oder im Randbereich der Buchseite bewegen.

3.2 Die Vorleselogik und Ihre Einschränkungen

Die My Eye liest in Textblöcken. Besser formuliert heißt das für Sie, dass ein erfasster Text nach unten hin vorgelesen wird. Was beim normalen Lesen einer Zeitung sehr gut funktioniert, kann sich hingegen am Bahnhof als schwierig erweisen, weil die Uhrzeit zum Beispiel im Block rechts neben dem Textblock liegt, der vorgelesen wird. Diese Information ist wichtig für blinde Menschen. Falls Sie erkennen können, dass rechts neben dem Block etwas steht, können Sie mit dem Finger darauf zeigen. Und Sie würden in diesem Fall, die Uhrzeit zu den restlichen Informationen bekommen.

 

 

3.3 Die Schriftart

Sie merken sehr schnell im Alltag, dass Standardschriftarten wie sie in Zeitungen oder Bücher zu finden sind, sehr gut erkannt werden. Was im Gegensatz weniger gut funktioniert, sind unübliche Schriftarten, die teilweise auf Postern zu finden sind. Hier kommt die Orcam teilweise an ihre Grenzen und löst nicht aus, weil der Text nicht als Text erkannt wird.

 

4.0 Updates

Die Orcam ist ein Hightech Produkt und erfährt auf jeden Fall immer wieder Verbesserungen im Bereich der vorhandenen Funktionen. Ähnlich wie bei Handys auch gibt es immer wieder Softwareupdates, die teilweise auch neue Funktionen hinzubringen. Dies läuft über den Tausch der SD-Karte innerhalb der Basiseinheit. Auch nach einem Software-Update bleiben Ihre persönlichen Einstellungen und eingespeicherten Personen und Produkte im System.

5.0 Back Up

Ich wünschte es gäbe diese Funktion. Sobald die Orcam verloren geht, sind auch die Einstellungen wieder neu einzuspeichern. Die Daten werden nur auf der Orcam gespeichert. Nichtsdestotrotz haben Sie hierdurch den Vorteil, dass Ihre Daten bei Ihnen bleiben. Sie werden nirgendwo hochgeladen.

6.0 Häufig gestellte Fragen

Was macht die My Eye mit meinen Fotos, die ich aufgenommen habe?

Es werden keine Fotos gespeichert. Besser ausgedrückt, es sind Merkmale zu einer Person oder einem Produkt, die abgespeichert werden. In der Datenbank ist keine Bildergalerie oder ähnliches zu finden.

 

Kann ich die Geschwindigkeit der Sprachausgabe verstellen?

Ja das geht! Einstellungen zwischen 100 bis 300 Wörter pro Minute sind wählbar.

 

Ich lese Texte in anderen Sprachen, außer Deutsch. Ist eine zweisprachige Nutzung möglich?


Die Orcam MyEye wechselt nicht automatisch zwischen zwei Sprachen. Demzufolge werden Sie hierfür in das Menü gehen müssen und manuell auf eine andere Sprache wechseln müssen.

 

Ist die Orcam wasserdicht?

Nein, sie ist nur vor Spritzwasser geschützt. Das heißt, dass wir Ihnen empfehlen, bei Regen das Gerät wegzupacken.

 

Was sind die klassischen Probleme, wenn Sie die Orcam zum ersten Mal verwenden?

Die Gestensteuerung (mit dem Finger auf etwas zeigen) ist eigentlich total simpel. Sie müssen sich nur bewusstmachen, den Zeigefinger gerade zu halten. Die MyEye muss Ihren Finger jedoch erkennen können. Als ich die Gestensteuerung die ersten Male verwendet habe, hielt ich meinen Finger ungünstig und die MyEye löste die Vorlesefunktion nicht aus. Das haben Sie aber nach etwa 3 Minuten raus. Im Gegensatz zum Fingerzeigen, können Sie ja auch mit der Funktionstaste das Vorlesen beginnen.

 

Ist die Orcam MyEye 1.5 nicht schon seit der 2.0 Version abgelöst?

Nein, die My Eye 1.5 und 2.0 wird es beide geben. Beide haben Ihre Vor- und Nachteile. Ein Vorteil der 1.5 gegenüber der 2.0 Version ist, dass der Akku doppelt so lange durchhält.

 

Kann ich Software-Updates auch über den Mikro USB-Anschluss durchführen?

Nein, hier können Sie das Gerät nur aufladen.

 

Was sind die Unterschiede von der MyEye zu der MyReader?

Optisch hat die MyReader gelbe Funktionstasten und die MyEye hingegen blaue. Bei der MyReader haben Sie die Vorlesefunktion. Sie erkennt Texte und Sie haben auch, die verschiedenen Möglichkeiten den Vorlesevorgang zu starten. Alle anderen Funktionen bleiben jedoch der MyEye vorbehalten.

 

 

7.0 Fazit:

Was uns unter dem Strich sehr gut an der Orcam MyEye gefällt ist, dass sie extrem mobil ist und außerdem der Akku im Regelbetrieb den ganzen Tag durchhält. Das verschafft Menschen mit eingeschränktem Sehvermögen mehr Unabhängigkeit. Zudem ist die Bedienung, sehr schnell zu erlernen. Es ist ein wirklich großartiges Hilfsmittel und wird viele Menschen im Alltag begleiten. Wie jedes Kamerasystem hat es jedoch auch Einschränkungen in der Funktionalität, sobald die Lichtverhältnisse schlechter werden. Das Hauptaugenmerk liegt bei der Orcam MyEye bei der Vorlesefunktion. Und diese wird hauptsächlich genutzt. Deshalb sollten Sie sich beim Kauf überlegen, ob Sie die zusätzlichen Funktionen der MyEye (Gesichtserkennung, Banknotenerkennung und so weiter) haben möchten oder ob hingegen Ihnen die MyReader reicht. Die MyReader ist nur mit der Vorlesefunktion ausgestattet ist. Probieren Sie die MyEye einfach bei uns aus.

 

 

Falls Sie zudem Artikel gerne weitere Informationen zu der Orcam MyEye hätten oder gerne einen Termin für das Testen vereinbaren möchten, dann kontaktieren Sie uns einfach per E-mail oder gerne telefonisch unter 0621 705210 und wir sehen uns in Mannheim Wallstadt.
Bitte vereinbaren Sie auf jeden Fall einen Termin, um die Orcam auszuprobieren. Wir nehmen uns für Sie extra viel Zeit, um auf all Ihre Fragen eingehen zu können. Die Beratungsgebühr liegt bei 29€. Dieser Betrag wird mit dem Kauf einer Orcam verrechnet. Sie können auch gerne in einer kleinen Gruppe zur Beratung erscheinen.
Wir freuen uns auf Sie.

 

Wir besuchen Sie auch gerne zu Hause. Die Anfahrt innerhalb von Mannheim liegt bei 39€.

 

Für weitere Informationen:

Orcam.com
Hilfsgemeinschaft.at ein Tragetest

 

 

Erfahren Sie Neuigkeiten zur OrCam als Erstes durch unseren kostenfreien Newsletter


 

 

 

 

 

Zusammenfassung
Unsere Bewertung
1star1star1star1star1star
Allgemeine Bewertung
no rating based on 0 votes
Hersteller
Orcam
Produktname
MyEye
Preis
EUR 4190
Erhältlich
Available in Store Only

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.