Gleitsichtgläser von Hoya [Unterschiede erklärt]

Das Bild zeigt einen Mann mit Brille und den Satz Hoya Gletisichtbrille unterschiede erklärt

Beim Kauf Ihrer neuen Gleitsichtgläser ist es sinnvoll, dass Sie die Unterschiede zwischen Hoya-Gleitsichtgläsern kennen. Aus diesem Grund habe ich für Sie eine Tabelle mit allen Brillenglasdesigns für einen schnellen Überblick erstellt. Danach erhalten Sie eine ausführliche Erklärung der einzelnen Brillengläser, um die Unterschiede besser zu verstehen.

MerkmaleAmplitude TrueFormBalanasisLifestyle 3iHoyalux ID MyStyle V+
Free Form Technologie
Verschiedene Höhen2246
Verringerung von Schwimmeffekten ✔✔✔✔
View Xpansion Technology (weniger Verzerrungen in der Peripherie) ✔✔✔✔
Individueller Inset (Lesezone optimiert für Ihre Pupillendistanz)   
Verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten in Bezug auf das Glasdesign um Ihren täglichen Aktivitäten am besten gerecht zu werden  3
Optimiert für beide Augen gleichzeitig und den Einsatz digitaler Geräte  
Binocular Harmonization Technology (stabilisierteres Sehvermögen, wenn die Verschreibungen für das rechte und linke Auge nicht gleich sind)  
Optimiert für die Fassung und seinen Sitz im Gesicht  
Eye-Genius (optimiert für Brillenwerte mit Prismen)   
Hoya Identifier (endlose Designvariation mit der Kombination Ihrer Brillenwerte, wie die Gläser in Ihrem Gesicht sitzen und Ihren täglichen Aktivitäten)   

Lassen Sie uns nun jedes Gleitsichtdesign von Hoya genauer betrachten. Ich werde nun die speziellen Merkmale jedes Glases beschreiben, einschließlich der Einschränkungen.

Nach dieser Erklärung zeige ich Ihnen einige Beispiele aus der Praxis mit Tipps, welches Gleitsichtbrillen-Design von Hoya für Sie am besten geeignet sein könnte.

Hoyalux ID MyStyle V+

Das hochwertigste Gleitsichtglasdesign von Hoya ist das Hoyalux ID MyStyle V+. Dieses Brillenglas kann während des Beratungsprozesses mit einer speziellen Software auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt werden.

Diese Software wird Identifier genannt. Sie kombiniert Ihre täglichen Aktivitäten mit den scharfen Sehbereichen Ihrer Gleitsichtgläser und passt sie an Ihr Gesicht und Ihre Brillenwerte an.

Das bedeutet, dass Ihr neues Gleitsichtglas dynamisch für Sie angepasst wird. Je nach Auswahl der Aktivitäten, die Sie angeben erhalten Sie etwas andere Sichtfelder um Ihnen mehr Sehkomfort während den Aktivitäten zu geben. Wenn Sie beispielsweise viel Autofahren wird der Fernbereich favorisiert und Ihnen das größtmögliche Sichtfeld in diesem Bereich gefertigt.

Anders ist es wenn Sie aber die mittlere Entfernung aufgrund häufiger Laptop-Nutzung benötigen. Dieser Teil des Designs wird dann zu Ihren Gunsten gefertigt. Verglichen mit dem Hoya Gleitsichtglasdesign Lifestyle 3 (das Ihnen drei Optionen zur Auswahl bietet) hat das Hoyalux ID MyStyle V+ eine unendliche Anzahl von Kombinationen.

Kurz gesagt, es ist definitiv eine feiner abgestimmte Version eines Gleitsichtglases. Eine Sache, die wirklich hervorsticht, ist die Optimierung für Prismen.Wenn die Prismen stärker sind bemerken viele Träger von Gleitsichtgläsern, dass Ihr scharfes Sichtfeld nur wenig Platz für Blickbewegungen bietet.

Sobald stärker zur Seite geblickt wird sind die Unschärfen deutlich spürbar.

Diese Effekte können ärgerlich sein. Denn Sie müssen große Kopfbewegungen machen um den Blick druch die unschärfen Bereiche zu vermeiden. Dieser Gleitsichtglastyp reduziert dieses Problem. Apropos ärgerliche Effekte, die mit diesem Brillenglasdesign minimiert werden.

Wenn Sie ein ungleichmässiges klares Sehen auf dem linken und rechten Auge haben, könnte dieses Gleitsichtbrillenglas die richtige Wahl für Sie sein. Lassen Sie mich diesen Gedanken etwas ausführlicher erklären.

80 % der Träger von Gleitsichtgläsern benötigen für Ihr linkes und rechtes Auge unterschiedlich starke Brillenwerte. Wenn Sie nach unten Blicken bei unterschiedlichen starken Gläsern werden Ihre Augen nicht exakt auf der gleichen Höhe durch die Brillengläser blicken. (Hierzu ein Paper mit weiterführenden Informationen von Arnuf Remole)

Die Länge anderer Gleitsichtgläser ist für das rechte und linke Auge allerdings gleich. Die Leseunterstützung nimmt also im gleichen Maße zu wenn Sie den Blick senken auf beiden Augen.

In einigen Fällen bräuchte man Gleitsichtgläser unterschiedlicher Länge, um das Bild auf dem rechten und linken Auge gleichzeitig klar zu sehen. Da ein Auge nicht so stark nach unten blickt wie das andere, wäre es besser wenn die Leseunterstützung ein wenig früher einsetzen würde. Dann hätten beide Augen einen ähnlicheren Seheindruck.

Was also mit ihren älteren Gläsern passiert, ist, dass der Träger sich auf ein Wort konzentriert. Er schließt ein Auge, und das Bild ist kristallklar. Unmittelbar danach schließt er das Auge und öffnet das andere Auge. Die Worte sind lesbar, aber wenn er sein Kinn etwas höher nimmt, wird es erst dann so klar wie mit dem anderen Auge.

Dieser Effekt wird mit der Binocular Harmonization Technology angegangen. Ein Auge erhält dadurch den bereits erwähnten etwas kürzeren Übergang von der Ferne in die Nähe. Wenn das Glas kürzer ist, tritt die Leseunterstützung früher ein und Sie können das Bild auf beiden Augen gleichzeitig kristallklar erleben. Die Binocular Harmonization Technology wird nur mit den ID MyStyle V+, Lifestyle 3i und Lifestyle 3 geliefert.

Lifestyle 3i

Bei der individuellen Anpassung mit Hoya Gleitsichtgläsern, kann der Lesebereich an einer Stelle vor Ihren Augen platziert werden, die für Ihre Bedürfnisse optimal ist:

  • Pupillendistanz (Die Entfernung Ihrer Augen zueinander)
  • Hornhautscheitelabstand (Abstand von Ihren Augen zu den Gläsern)
  • Vorneigung (sitzt die Brille sehr gerade oder schräg im Gesicht)
  • Leseabstand
  • Und ein paar mehr

Wie Sie wahrscheinlich schon wissen, haben Sie immer eine gewisse Unschärfe in den Seitenbereichen de Gleitsichtgläser. In der Mitte befindet sich eine Zone, die Ihnen ein klares Sehen im Nahbereich ermöglicht. Es ist äußerst wichtig, diese Nahbereiche so perfekt wie möglich in Ihren Brillengläsern zu platzieren.

Wenn die Nahbereiche auf einem Auge nur einen halben Millimeter falsch zentriert sind, sind Ihre Augenbewegungen beim Lesen noch stärker eingeschränkt.

Was Sie von einem sehr hochwertigen Gleitsichtbrillenglas wie dem Hoya Lifestyle 3i erwarten können, sind 2-3 klare Spalten bei einem Artikel in einer Zeitung, wenn Ihr Add Wert etwa +2,00D beträgt. Falls Sie einen geringeren Add Wert (Leseunterstützung) benötigen, ist die Unschärfe an den Seiten weniger ausgeprägt und die Lesebereiche werden breiter.

Benötigen Sie mehr Leseunterstützung, um etwas näher an sich zu halten? (Sagen wir mit einem ADD Wert von 2,75dpt) In so einem Fall wir die Breite der Lesebereiche geringer ausfallen und die Unschärfe im Seitenbereich wird dominanter.

Die Berechnungen in diesem Gleitsichtglas positionierren die Nahbereiche optimal vor Ihrem Auge. Aber nur wenn Sie die Version mit dem Buchstaben i am Ende wählen.

  • Lifestyle 3
  • Lifestyle 3i

Im Vergleich zum Lifestyle 3 hat das Hoyalux ID MyStyle V+ diese Funktion automatisch eingebaut. Es ist besonders nützlich für Sie, wenn:

  • Ihr Add Wert höher als +1,50D ist
  • Ihre Pupillendistanz größer oder kleiner als die durchschnittlichen 32mm auf beiden Seiten ist

Der Grund dafür ist, dass eine Person mit einem größeren Pupillenabstand andere Augenbewegungen ausführt als eine Person mit einem sehr kleinen Pupillenabstand.

Infolge werden bei einer Person mit einem großen uim vergleich zu einem kleineren Augenabstand andere Bereiche verwendet. Da das Sichtfeld allerdings immer eingeschränkt ist bei Gleitsichtbrillen ist es wichtig das Sichtfeld individuell für jede Person optimal auszurichten.

Somit wird bei beiden Personen die größtmögliche Sicht ermöglicht in Kombination mit der kürzest möglichen Umstellung auf die neue Gleitsichtbrille. (Näheres hierzu erfahren Sie hier in der Studie von Susan C Han)

Wenn Ihre Brillenwerte höher sind als, z.B. +/-5,00D, ist es auch sehr wichtig, die Neigung der Gläser in Ihrem Gesicht zu berücksichtigen.

Andernfalls können die Lesebereiche ebenfalls kleiner werden, als sie eigentlich sein sollten. Der Grund dafür ist, dass die Größe der Unschärfezonen in Ihrer Gleitsichtbrille von dem Sitz beeinflusst wird. Die Unschärfenbereiche verändern sich bei einer stärkeren Neigung oder wenn die Gläser sehr gerade in Ihrem Gesicht sitzen.

Kurz gesagt, in den meisten Fällen kann der Zusatz “i” zum Hoya Lifestyle 3 eine große Wirkung haben. Aber wie immer hängt der Grad der Optimierung Ihres Gleitsichtglases von der Fassung, Ihnen und Ihren Brillenwerten ab.

Wenn Sie sich für dieses Gleitsichtglasdesign entscheiden, erhalten Sie zusätzlich die Optionen Indoor, Outdoor und Urban. Jede dieser Optionen konzentriert sich auf die Verbesserung einer bestimmten Zone Ihres Brillenglasdesigns.

Die Option Outdoor macht es einfacher, größeren Blickbewegungen in der oberen Hälfte des Brillenglases auszuführen. Dies ist die angenehmste Variante, falls Sie einen sehr aktiven Lebensstil führen und viel draußen sind.

Die Indoor-Funktion vergrößert die Bereiche für das Lesen und den Zwischenabstand des Laptops. Dadurch haben Sie die einfachste Möglichkeit, zwischen den Bildschirmen Ihren digitalen Geräten zu wechseln.

Wenn Ihr Add Wert über +2,00D liegt, empfehle ich, eine separate Bildschirmarbeitsbrille in Betracht zu ziehen. So erhalten Sie bei der Arbeit am PC ein vielfach größeres Sichtfeld im Vergleich zu der Gleitsichtbrille. Aber das hängt stark von den digitalen Geräten ab, die Sie täglich benutzen und in wie weit Sie auf die Leseunterstützung in der Gleitsicht angewiesen sind.

Balanasis

Das Balanasis Gleitsichtglasdesign ist technisch sehr viel einfacher im Vergleich zu den zuvor beschriebenen Gläsern. Es hat keine Individualisierungsmöglichkeiten, um den Sitz Ihrer Fassung oder die Verbesserung eines bestimmten Bereiches des Brillenglases zu bewirken. Aber was die Balanasis und die obigen Designs behandelt, ist das Problem des Treppensteigens mit Ihren Gleitsichtbrillen.

Viele Menschen fühlen sich wegen der Verzerrungen und Unschärfen unsicher beim Treppensteigen. Das liegt an den Verzerrungen und der Unschärfe, die man feststellen kann, sobald man aufrechtsteht und stark nach unten blickt. Denn hier befinden sich die Lesebereiche.

Dieses Brillenglasdesign reduziert Schwimmeffekte. Dadurch lassen sich gerade Linien gerader wahrnehmen. Denn viele Gleitsichtgläser lassen gerade Linien gebogen erscheinen lassen. Diese Effekte sind umso stärker, desto höher Ihr Add Wert (Leseunterstützung) ist.

Ich persönlich sehe dieses Brillenglas als eine sehr gute Wahl an, wenn Ihr Add Wert niedriger als +1,75D ist und Ihre Pupillendistanz nicht viel größer oder kleiner als die durchschnittlichen 32mm auf beiden Seiten ist.

Hoya empfiehlt dieses Produkt, wenn das Glas in standard Entfernungen und Winkeln sitzt. Eine Neigung von 7-10° wird für dieses Brillenglasdesign empfohlen.

Mein persönlicher Standpunkt zu diesem Glas ist, dass ich ein Brillenglasdesign wählen würde, das individuell angepasst werden kann. Vor allem wenn Ihre Brillenwerte für Ihre Fernsicht im Allgemeinen höher ist. Bei höheren Werten könnten Sie mit diesem Brillenglas stärkere Einschränkungen im Sichtfeld erhalten.

Hoyalux Amplitude TrueForm

Auch dieses Brillenglasdesign kann nicht an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst werden. Es ist jedoch eher für Fassungen zu empfehlen, die etwas schräger im Gesicht sitzen. Die Empfehlung von Hoya für dieses Gleitsichtglasdesign ist eine Neigung von 8-13°. Diese Neigung ist bei anderen Herstellern nicht so üblich bei Standard Gleitsichtgläsern.

Dies ist praktisch, wenn Sie sich für eine Fassung entscheiden, die nicht anders geneigt werden kann und Sie keinen Aufpreis für ein individuelles Gleitsichtglas zahlen möchten.

Alle oben genannten Gleitsichtgläser werden aus Kunststoffmaterialien hergestellt. Hoya hat eine der haltbarsten Beschichtungen aller Hersteller. Wenn diese Brillengläser aber immer noch nicht hart genug sind, können Sie eines der folgenden Glasgläser im Gleitsichtbereich erhalten.

Summit Pro

Das Summit von Hoya ist ein bewährtes Gleitsichtglas. Bei der Schleiftechnik dieses Gleitsichtglas-Designs liegt der Schwerpunkt auf der Frontfläche. Das klingt zunächst kompliziert. Aber für Sie bedeutet das, dass dieses Glas Ihnen etwas kleinere Lesezonen bieten wird.

Im Gegenzug erhalten Sie je nach benötigten Brillenwerten einen etwas stärkeren Vergrößerungseffekt in Ihrem Lesebereich. Dieser Effekt ist gering, aber einige Brillenträger haben ihn sehr gern.

Das Bild zeigt die Unterschiede im Sichtfeld, die Sie bei der Wahl eines Gleitsichtglasdesigns auf der Rückseite im Vergleich zu einer Gleitsichtfläche auf der Vorderseite erhalten.

Besonders wenn die Gläser dicker werden, werden der Träger des Glases die Unterschiede bemerken. Diese Gläser sind optimal für Menschen, die extrem haltbare Oberflächen in ihren Gleitsichtgläsern wünschen.

Aber natürlich sind die Optionen eingeschränkter in Bezug auf die Optimierungen.

Wenn Ihre ausgewählte Brillenfassung nicht so groß ist, gibt es eine Option für Sie. Bei der Summit Pro CD-Variante handelt es sich um ein Brillenglasdesign, das eine minimale Anpasshöhe von nur 14 mm hat. Daher ist es gut für Rahmen mit einer geringeren Höhe geeignet.

Denken Sie daran, wenn Sie sich für ein kürzeres Gleitsichtglasdesign entscheiden, werden Sie am Ende einen kleineren Bereich für die mittlere Entfernung in Ihrem Glas haben. Dieser Abstand in Ihren Gleitsichtbrillen könnte für den Laptop nützlich sein.


Randbemerkung von mir.

Hoyalux GP

Die Hoyalux GP ist ein älteres Gleitsichtbrillenglasdesign, das deutlich preisgünstiger ist. Aber die Verzerrungen im Vergleich zu den oben beschriebenen Gläsern fürtften in vielen Fällen stärker ausgeprägt sein. Auch hier sind die Möglichkeiten der Materialien sehr begrenzt. Sie können das Hoyalux beispielsweise nicht in den ganz dünnen Materialien erhalten. Hierfür müssten Sie wieder zum Summit Pro greifen.

Wie hoch sind die Kosten für Hoya Gleitsichtgläser?

Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei den High End Gläsern bis zu 746€ pro Glas. Die Hoyalux Amplitude Trueform hingegen starten bei 246€.

Welches Gleitsichtbrillenglas von Hoya ist das Beste für mich?

Je nachdem, wie hoch Ihre Brillenwerte sind, würde sich meine Empfehlung für Sie ändern. Sie können natürlich auch einfach das Hoyalux ID MyStyle V+ kaufen. Das ist das beste Glas. Wenn Sie das beste Preis-Leistungs-Verhältnis wünschen, gebe ich Ihnen drei verschiedenen Beispiele. Auf diese Weise werden Sie verstehen welches Glas Sie wählen sollten.

Nehmen wir an, Sie sind Anfang 40, Ihre Brillenwerte sind etwas geringer (nicht höher als 2dpt) und Sie haben eine durchschnittliche Pupillendistanz von 32mm auf beiden Seiten.

So könnte Ihr Rezept aussehen:

 SPH (Hyperopie)CYL (Astigmatismus)Achse (Position des Astigmatismus)Add (Lesestärke)
R+0,75-0,251,25
L+0,50  1,25

Dies wäre der ideale Zeitpunkt, mit Gleitsichtgläsern zu beginnen. Dies können auch preiswertere Varianten sein. Der Grund dafür ist, dass Gleitsichtgläser-Designs wie das Hoyalux Amplitude TrueForm oder das Balanasis hergestellt werden für eine durchschnittliche Pupillendistanz und eine Brillenfassung, die ziemlich normal im Gesicht sitzt.

Mit der geringeren benötigten Brillenwerten werden Sie Änderungen beim Sehen, im Zusammenhang mit einem abgeänderten Brillensitz nicht so schnell festestellen.. Dies gilt, wenn der Rahmen um 1° mehr oder weniger geneigt ist oder wenn die Brillenfassung 1 mm näher oder weiter entfernt vor den Augen sitzt.

Menschen, die in diesem frühen Stadium der Alterssichtigkeit beginnen eine Gleitsichtbrille zu tragen, haben es in der Regel sehr leicht, sich an die Gläser zu gewöhnen. Der Grund dafür sind die großen Lesebereiche.

Wenn Sie mit Gleitsichtgläsern beginnen und einen Add-Wert von +1,25D haben, ist es einfacher, die Lesebereiche zu finden. Der Grund ist der viel größere Raum für Augenbewegungen von rechts nach links innerhalb der scharfen Lesebereiche. Sie werden nur einen kleinen Bereich an Verzerrungen in der rechten und linken unteren Hälfte Ihrer Gläser haben.

Add Werte bei Gleitsichtbrillen

Die graue Fläche auf dem Bild zeigt Ihnen die Zonen, die beim Durchsehen eine verschwommene Sicht erzeugen. Was Sie sehen können, ist, dass wenn der Add-Wert geringer ist Ihr Lesebereich größer ist. Die blaue Farbe stellt die scharfen Bereiche für die Fernsicht dar. Grün steht für die mittlere Entfernung und rot für Ihre volle Lesekraft.

Die Breite der Lesezone kann je nach dem wie die Brille sitzt und der Höhe Ihrer Brillenwerte von dem angezeigten Ergebnis abweichen.

Gerade Linien können beispielsweise gekrümmt erscheinen. In den meisten Fällen passiert das wenn Sie aufstehen und durch den unteren Teil der Gläser nach unten auf den Boden schauen. Dann können Sie die Unschärfe bemerken. Wenn Sie Ihr Kinn nach unten bewegen, würden Sie den Boden wieder klar sehen. Sie würden die Zone, durch die Sie hindurchsehen, von der Nahsicht in die Fernsicht verändern.

Die gleiche Erfahrung würden Sie übrigens auch machen, wenn Sie ein High-End-Paar Gleitsichtgläser von Hoya kaufen würden. Vielleicht könnte der Teil mit den gebogenen Linien minimiert werden. Allerdings kommt das ganz auf den individuellen Fall an.

Wenn Ihre Sehstärke höher ist, könnten Sie bei der Ausführung von Augenbewegungen eingeschränktere klare Sichtfelder erleben. Der Grund dafür ist, dass Sie schon bei einer Stärke von nur +3,50D in der Ferne eine Unschärfe früher in den Seitenbereichen bemerken. Das Gleiche würde für Einstärkengläser gelten, aber bei Gleitsichtgläsern ist dieser Effekt stärker ausgeprägt.

Bei einer benötigten Sehstärke von +3,50D in der Ferne ist das Balanasis immernoch zum Beispiel immernoch zu empfehlen. Wenn Sie eine größere oder kleinere Pupillendistanz (PD) haben, wissen ab jetzt nur dass Sie die Unschärfe im Vergleich zu jemandem mit einer durchschnittlichen Pupillendistanz schneller wahrnehmen werden.

Während der Tragens können Sie dann auch lesen. Sie werden die kleineren Sehbereiche mit mehr Kopfbewegungen ausgleichen.

Brillenträger mit einem kleinen Pupillenabstand blicken einfach durch andere Bereiche im Brillenglas zu jemandem der einen sehr breiten Abstand zwischen den Pupillen aufweist.

Falls Sie eine durchschnittlichen Pupillendistanz aufweisen blicken Sie genau durch die Mitte der Lesezonen. Das ist der Idealzustand. Denn dann blickenSie möglichst nicht in der Nähe der Unscharfen Bereiche durch das Glas.

Wenn die PD kleiner oder größer ist, neigen die Menschen dazu, schräg durch die Lesezonen zu blicken. So sind sie näher an den Bereichen, die eine verschwommene Sicht erzeugen.

In den meisten Fällen, wenn der Add Wert noch gering ist, können die Brillenträger sehr gut mit günstigen Produkten durch den Tag kommen. Übrigens wir der Fernbereich in den seltensten Fällen als störend empfunden.

Wenn die PD also größer oder kleiner als der Durchschnitt ist, ist es eine gute Idee, die PD-optimierten Versionen der Hoya Gleitsichtbrillen Lifestyle 3i und Hoyalux ID MyStyle V+ in Betracht zu ziehen. Besonders, wenn Ihr PD so klein wie 29 mm oder so groß wie 35 mm ist.

Der rote Punkt zeigt die Stelle, durch die Sie hindurchsehen. Dies hängt davon ab, wie klein oder groß Ihre Pupillendistanz ist. Wie oben bereits beschrieben können einige Gleitsichtgläser von Hoya den Bereich optimal positionieren, so dass Sie beim Blick nach auf ein Buch direkt durch die Mitte des Nahbereiches blicken.

Aber wie Sie auf der rechten Seite des Bildes sehen können, hat nicht jedes Gleitsichtglas diese Option. Diese Option (Inset Optimierung) kann Lesezonen für Sie abhängig davon ausrichten, wo sich die roten Punkte befinden.

Beispiel 2 Welche Hoya Gleitsichtgläser sind die Besten für mich?

Nun lassen Sie uns sagen, dass Ihr Add Wert höher wäre, etwa +2,00dpt. Bei dieser Menge an Leseunterstützung sind Sie viel mehr auf die Gleitsichtbrille angewiesen, im Vergleich zum Beispiel davor. Dies ist oft der Fall, wenn Sie über 50 Jahre alt sind. Die Gleitsichtbrillen müssen jetzt viel stärker sein als vor 5 oder 8 Jahren.

Je stärker die Gläser sind, desto größer sind die Verzerrungen links und rechts in der unteren Glashälfte. In dieser Situation nimmt die Unschärfe zu, wenn Sie beim Gehen auf die Treppe schauen. Sie müssen auch größere Kopfbewegungen machen in die Richtung, in die Sie blicken möchte.

Wenn dies geschieht, ist es wichtig ein Gleitsichtglas wie das Lifestyle 3i oder das Hoyalux ID MyStyle V+ zu verwenden. Der Grund dafür ist, dass in fast allen Fällen in Kombination von Träger und Brillenfassung ein oder zwei der genannten Trageparameter nicht im Standardbereich liegen.

Wenn dies geschieht und Sie dennoch ein günstiges Glas kaufen, ist die Umstellung auf die nicht optimal positionierten schwieriger, weil es Ihnen viel kleinere Sehbereiche bietet.

Falls Sie zuvor schon einmal eine Gleitsichtbrille getragen haben, wird ihnen die Gewöhnung an neue Gleitsichtgläser nicht schwer fallen. Wenn Sie “Gleitsichtgläser Anfänger” sind, werden Sie vermutlich eine längere und schwierigere Anpassungszeit an die Gläser haben. Auch wenn Sie sich für die sehr hochwertigen Gläser von Hoya entschieden haben.

Das gilt auch für eine perfekt zentrierte Gleitsichtbrille. Die Gründe dafür liegen meist in dem neuen Seheindruck, der ungewohnt ist. Zudem kann das scharfe Sehen in bestimmten Bereichen für neue Gleitsichtträger einige Wochen der Umstellung bedeuten.

Eine oft falsche Annahme ist, dass Sie wunderbar mit der Gleitsichtbrille am PC sehen müssten. Das wird nicht passieren da der scharfe Bereiche von Gleitsichtgläsern nur extrem klein für den PC ist und Sie meist eine unnatüliche Kopf und Körperhaltung einnehmen müssen, um den PC überhaupt scharf zu sehen.

Aber Hoya hat eine Lösung für das Problem. Es ist das Computer-Gleitsichtglasesign oder auch Bildschrimarbeitsplatzbrille genannt. Weitere Informationen folgen weiter unten. Zu erst kommen wir noch zur Gleitsicht für den sportlichen Gebrauch.

Hoyalux Sportive Trueform

Falls Sie eine Brille tragen möchten, die sehr gewölbte Gläser hat, mit einem sehr weiten Sichtfeld für Ihre sportlichen Aktivitäten dann empfehle ich ihnen eine Brille von Hoya.

Sie können dieses Brillenglasdesign in einem klaren Material, mit einer permanenten Tönung oder mit einer automatischen Tönung (photochrome Gläser) erhalten. Darauf werde ich am Ende dieses Artikels näher eingehen.

Bildschirmarbeitsplatzgläser von Hoya

Hoyalux iD WorkStyle V+

Diese Computer-Gleitsichtgläser sind in drei verschiedenen Ausführungen erhältlich. Jeder dieser Stile beeinflusst die Breite der klaren Sichtfelder. Diese Art von Gleitsichtbrillen wird für das Autofahren nicht empfohlen. Sie sind ausschließlich für den Einsatz im Nahbereich vorgesehen. Hier sind Ihre Optionen:

Hoyalux iD Arbeitsstil V+ NÄHE

Sie sehen hier, dass Sie in der Lesezone einen sehr weiten scharfen Bereich haben. Ein ganzes Buch kann oft klar in seiner Breite gesehen werden. Dies ist oft der Fall, wenn man Augenbewegungen von links nach rechts ausführt. Aber der Fokus liegt hier nicht auf dem Bildschirm, hier wird der Seitenbereic etwas verschwommen. seinBesonders wenn Sie einen 27″ Bildschirm verwenden.

Dennoch wird der mittlere Abstand des Bildschirms im Vergleich zu Ihren normalen Gleitsichtbrillen viel größer sein. Dieses Glas ist perfekt für Sie, wenn Sie viel in der Nähe Lesen oder Arbeiten arbeiten möchten.

Hoyalux iD WorkStyle V+ Screen

Mit dieser option erhalten Sie mehr Breite in der mittleren Entfernung von 60-90cm. Das sehr breite Feld ist hier bei der Verwendung eines Bildschirms äußerst praktisch. Der Abstand für das Lesen im Nahbereich ist etwas kleiner als bei der Nahoption. Dennoch ist er im Vergleich zu Ihren normalen Gleitsichtbrillen deutlich größer.

Hoyalux iD WorkStyle V+ Space

Wenn Sie die Option Space wählen, bieten Ihnen diese Gläser auch hinter dem Bildschirm eine klarere Sicht in größerer Entfernung. Dies kann sich bei Präsentationen als nützlich erweisen. Wenn Präsentationen für Sie wichtig sind, messen Sie bitte die Entfernung von Ihnen zum Bildschirm oder der Leinwand.

Mit diesen Informationen kann der Optiker Ihnen mitteilen, ob Sie diese PC-Gleitsichtgläser während Ihrer Präsentation verwenden können oder ob Sie wieder zu Ihren normalen Gleitsichtbrillen wechseln müssen.

Wie Sie inden Bildern oben sehen können, nimmt die Unschärfe an den Seiten zu umso weiter weg Sie scharf sehen können. Denken Sie also darüber nach, ob Sie den Abstand hinter Ihrem Bildschirm wirklich klar sehen müssen.

Was mir an diesen Gläsern am besten gefällt, sind die Optionen, aus denen Sie wählen können. Hoya hat hier eine Menge zu bieten. Gewöhnlich entscheiden sich die Brillenglashersteller dafür, Ihnen ein bis drei Längen zur Auswahl ihrer Computer-Gleitsichtgläser zu geben. Hoya hat sieben von 18 mm bis zu 24 mm.

Es gibt zwei Gründe warum dies wichtig ist. Zum einen sind es die unterschiedlichen Größen der Fassungen, in die die Gläser passen. Zum anderen können Sie mit längeren Gläsern Ihre klaren Sehbereiche breiter gestalten.

Wenn Sie also daran interessiert sind, die scharfen Sehbereiche im Büro größtmöglich zu gestalten, dann sind diese Gläser eine sehr gute Wahl. Außerdem können die Gläser an Ihre individuelle Pupillendistanz anpassen lassen. Das gilt auch für den Abstand zwischen Ihren Augen und der Glasrückseite.

Bei den soeben beschriebenen Gläsern handelt es sich um die besten Modelle von Hoya wenn es um Bildschirmabreitsplatzbrillen geht. Natürlich können Sie in diesem Bereich auch preiswertere und weniger anpassbare Gläser von Hoya bekommen. Diese Gläser sind die folgenden. Sie alle werden für Brillenwerten mit geringerer Sehstärke und weniger starken Add-Werten empfohlen.

Hoyalux Tact TrueForm

Mit dem Tact Trueform können Sie auch auch tiefer in den Raum hinter dem Bildschirm scharf sehen. Wie teif dieser Abstand in den Raum hineinragt ist abhängig von dem Add-Wert, den Sie zum lesen brauchen. Wenn er stärker ist, verkürzt sich dieser Abstand.

Hier in der folgenden Tabelle sind diese Abstände angegeben. Mit dieser Tabelle wissen Sie genau, wo es in Kombination mit Ihrem Add Wert verschwommen wird.

Der Bereich für die mittlere Entfernung soll direkt vor Ihren Augen liegen und die Fernzone etwas oberhalb des mittleren Bereichs. Dies könnte erfordern, dass Sie Ihr Kinn etwas senken, um hinter dem Bildschirm klarer zu sehen. Alle gezeigten Daten beziehen sich auf eine Länge des Bildschirmglasdesigns von 24 mm.

Add Wert+1,00+1,25+1,50+1,75+2,00+2,25+2,50
Mittlere Entfernung (m)2,502,001,671,431,251,111,00
Scharf in die Ferne
(m)

Lecture B Trueform

Das Computer-Gleitsichtbrillenglas Lecture B wird für Add-Werte von +1,50D bis zu 2,25 empfohlen. Es sorgt für eine natürliche Körperhaltung bei der Arbeit am Bildschirm mit breiten, klaren Zonen im Nahbereich.

Dieses Brillenglasdesign bietet Ihnen eine größere Sichtbweite und zwingt Sie nweniger Kopfbewegungen in die Richtung zu unternehmen in der Sie scharf sehen möchten. Allerdings können Sie nicht so tief in den Raum scharf sehen. Die klare Entfernung in den Raum ist meistens kürzer, außer wenn Ihr Add +1,50D beträgt.

Add Wert +1,00+1,25+1,50+1,75+2,00+2,25+2,50
Mittlere Distanz (m)  0,910,740,630,540,48
Scharf in die Ferne
(m)
  4,002,001,331,00

Die folgende Tabelle zeigt deutlich, wie sich das Brillenglasdesign ändern kann, wenn der Add Wert geändert wird. Wenn Ihr Add Wert+1,50D beträgt, können Sie so weit weg sitzen wie Sie wollen, die Präsentation (einige Meter weiter weg) ist für Sie deutlich zu sehen. Wenn Ihr Add Wert +2,50D beträgt, wird es nach 1 Meter verschwommen!

Addpower Trueform

Dieses Bildschirmarbeitsplatzglas ist für Menschen mit einem Add Wert von nicht mehr als +1,50dpt geeignet. Wie Sie in der Tabelle unten sehen können, ist dieses Brillenglas mehr auf Aufgaben im Nahbereich ausgerichtet. Anders ist es wenn Ihr Add Wert höher als 1,50dpt sein soll.

Sie sehen, dass ein kürzerer bis mittlerer Abstand kein klares Bild liefert, wenn Sie auf den PC Bildschirm schauen. Wenn Sie sich an die Empfehlungen des Herstellers halten, wird Ihnen dieses Glas schöne und weite Bereiche zum Lesen und für den PC-Bildschirm bieten.

Add Wert +1,00+1,25+1,50+1,75+2,00+2,25+2,50
Mittlere Entfernung (m)1,180,910,740,630,540,480,43
Scharf in die Ferne
(m)
4,002,001,331,000,80,670,57

Welch Optionen haben Sie noch bei Ihren Hoya Gleitsichtgläsern?

Jetzt geht es um die Entscheidung welche Beschichtungen Sie auf Ihren Gläsern wünschen. Hoya bietet die unten beschriebenen Optionen.

HVL-UV-Control

Diese Beschichtung verbessert den UV-Schutz und kann mit Ihren Hoya Gleitsichtgläsern geliefert. Sie verhindert, dass UV-Licht von der Rückseite auf Ihr Auge reflektiert wird. Auch dünnere Materialien verhindern, dass UV-Strahlen von vorne auf Ihre Augen treffen. Diese Option verbessert also den Schutz. Da UV-Licht aus jedem Winkel auf Sie scheint ist es gut den Schutz durch die behandelte Rückfälche abzurunden.

HVL Blue Control

Diese Beschichtung blockt einen Teil des Blaulichts auf der Glasoberfläche. Blaues Licht ist im Allgemeinen um uns herum. Vor allem aber strahlen LED und Bildschirme diesen Teil des Lichtspektrums auf Sie ab. Aufgrund des Filters gibt es einen spiegelartigen blauen Reflex. Dieser ist im Vergleich zu den anderen Entspiegelungen stärker ausgeprägt.

HVL

HVL steht für Hi Vision Long Life. Und das kann ich nur bestätigen. Besonders in Kombinationen mit Materialien mit höherem Index (die dünner sind). Die Hersteller haben es manchmal schwer, eine Entspiegelung herzustellen, die sich nach 2-3 Jahren nicht ablöst.

Ich kann diese Beschichtung wirklich empfehlen. Sie ist extrem haltbar, leicht zu reinigen und mit den antistatischen Eigenschaften haben Sie lange Zeit etwas von Ihren Gleitsichtgläsern.

Super Hi-Vision

Diese Beschichtung ist extrem haltbar und macht Ihre Gleitsichtbrillen so einfach wie möglich zu reinigen. Der Entspiegelung und der Teil , der Härtung dieser Beschichtung befinden sich in einer starken Verbindung. Dadurch werden Verschleißerscheinungen im Laufe der Jahre weniger sichtbar. (Im Vergleich zu anderen Herstellern)

Hi-Vision Aqua

Wenn Regentropfen auf die Oberfläche Ihrer Gleitsichtgläser treffen, sammeln sie sich oft auf der Glasoberfläche und machen Ihre Sicht schlechter. Diese Beschichtung verbessert das Abperlen. Das Wasser haftet nicht so stark an den Oberflächen und das Ergebnis ist eine klarere Sicht bei Regen.

Praktisch ist auch, dass die Beschichtung nicht so stark beschlägt, wenn Sie an einen warmen Ort von der kalten Außenseite kommen. Und wenn doch, wird sie im Vergleich zu anderen Beschichtungen schneller klarer.

Selbsttönende Gleitsichtgläser von Hoya

Die Selbsttönung, die Sie mit Gleitsichtgläsern von Hoya erhalten können, ist die Sensity-Linie. Sie bietet Ihnen drei verschiedene Optionen.

  • Sensity
  • Sensity Shine
  • Sensity Dark

Sensity

Mit dieser Option können Sie die Farbtöne braun, grau oder grün erhalten. Diese sind extrem klar, wenn Sie sich in geschlossenen Räumen aufhalten. Sobald Sonnenlicht auf die Gläser trifft, färben sie sich ein.

Die Stärke der Tönung hängt von der Temperatur der Umgebung und der Menge des UV-Lichts um Sie herum ab. Im Auto werden sie auch dunkler, was nicht bei jedem selbsttönendem Glas der Fall ist.

Wenn Sie in Ihrem Auto sitzen, wird das UV-Licht durch die Windschutzscheibe blockiert. Das ist der Grund dafür, dass die Tönung im Auto nicht so dunkel ist, wie wenn man draußen sitzt. Ich kann diese Option für Gleitsichtbrillen empfehlen, wenn Sie lichtempfindlich sind.

Sensity Shine

Mit der Option Sensity Shine erhalten Sie bei der Bestellung Ihrer Gleitsichtgläser eine extra starke Tönung. Dies ist jedoch eher ein Merkmal für Ihre zweiten Gleitsichtbrillen oder ein Ersatz für Sonnenbrillen. Der Grund dafür ist, dass die Gläser bei dieser Option verspiegelt sind.

Mit den oben beschriebenen normalen Entspiegelung sieht die Person vor Ihnen Ihre Augen möglichst einfach und natürlich. Bei Sensity Shine hingegen gibt es einen Reflex über Ihren Augen. Der Reflex hat die Farbe ” digital blue “, ” contrast copper ” oder protect silver.

Sensity Dark

Wenn Sie eine dunklere Farbe im Vergleich zur normalen sensity linie und eine Entspiegelung wünschen, ist dies die Option für Ihre neuen Gleitsichtgläser von Hoya. Mit der sensity dark linie werden Ihre Gleitsichtbrillen auch hinter der Windschutzscheibe dunkel.

Ihre Augen sind auch klar zu sehen, wenn Sie sich in geschlossenen Räumen aufhalten. Wenn Sie diese Brillengläser in einem sehr warmen Klima verwenden, wird die Tönung im Vergleich zur normalen Sensitiy Linie intensiver sein.

Ok, das ist die Übersicht zu den Gleitsichtgläsern von Hoya. Ich hoffe, Sie haben hier einige wertvolle Informationen gefunden. Wir laden Sie herzlich ein wenn es um Ihre neuen Gleitsichtgläser geht. Vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns.

Ich wünsche Ihnen einen großartigen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 6 =