6 Ungewöhnliche Alternativen für Gleitsichtgläser

Alternativen für Gleitsichtgläser

Wenn Sie auf der Suche nach Alternativen zu Gleitsichtgläsern sind, kennen Sie wahrscheinlich die Nachteile wie z.B verschwommenes Sehen oder den Gewöhnungsprozess. Sie möchten all dies wahrscheinlich vermeiden. Was könnten Sie also tun, um wieder auf kurze Entfernungen lesen zu können?

  1. Mit Touch Focus erhalten Sie die Lesekraft, indem Sie den Bügel berühren (per Touch)
  2. Clip-On-Brille mit verschiedenen Brillenwerten
  3. Ortho K Multifokal-Kontaktlinsen
  4. Augenlasern (LASIK bei Presbyopie)
  5. Intraokulare Multifokallinsen (IOLs)
  6. Die verblendete Bifokalgläser

Touchfocus – die neueste Alternative für Gleitsichtgläser

Eine Alternative für Gleitsichtbrillen, die für Sie verblüffen sein wird, ist Touchfocus. Sie verfügt über eine eingebaute Flüssigkristalllinse. Das Brillenglas kann durch Streichen über den Bügel ein Lesefeld dazuschalten. Diese brille wird von einer austauschbaren Nickel-Metall-Hybridakku betrieben. Dieser kann mehr als 500 Mal aufgeladen werden.

Das Interessante daran ist die des Nahfeldes. Es ist 20 mm breit und hat eine Höhe von 13 mm. Das bedeutet, dass es hinsichtlich der Größe der Lesebereiche mit einem Bifokalglasdesign vergleichbar.

Derzeit ist TouchFocus nur in Japan erhältlich. Sie erhalten diese Alternative für Ihre Gleitsichtgläser nur in den lokalen Partnergeschäften. Das Unternehmen verfügt über eine Kollektion von sieben Fassungen in verschiedenen Farben. Das dazuschalten des nahfeldes erfolgt prakisch ohne zeitlichen Verzug.

Das ist wirklich beeindruckend. Denn Sie haben keine Verzerrungen in den Seitenbereichen. Zudem verschwimmt Ihre Sicht in der unteren Hälfte nicht, wenn Sie zum Beispiel Treppen steigen.

Das Video unten ist auf Japanisch, aber Sie werden verstehen, wie die Touchfocus funktioniert.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Der Preis für diese Alternative zu Gleitsichtgläsern beträgt 2000 – 2500€. Sie wird individuell nach Ihren Brillenwerten hergestellt. Um mehr über dieses spannende Produkt zu erfahren, besuchen Sie ihre Homepage. (Aber Sie sollten Japanisch lesen können). Die Batterie sollte bei normalem Gebrauch den ganzen Tag halten.

Clip-On-Brillen für weite, mittlere und nahe Entfernungen

Die zweite Alternative für Gleitsichtgläser ist weniger Hightech. Sie bietet Ihnen aber ein größeres Sichtfeld. Ein Nachteil der ersten Alternative ist, dass Sie bei der Arbeit mit einem normalen PC-Bildschirm dazu neigen, den Kopf nach hinten zu neigen. Nur dann können Sie die Unterstützung für die Nahsicht nutzen. Denn in der oberen Hälfte gibt es kein Flüssigkristallfeld, um Ihre Sicht auf die Nähe zu schärfen.

Natürlich sollten Sie Ihre Körperhaltung bei der Arbeit am PC nicht an Ihre Brille anpassen. Stattdessen sollte die Brille direkt in Ihrer natürlichen Kopf und Körperhaltung funktionieren. In diesem Fall wären die Clip on Brillen eine Option für Sie.

Diese Brillen funktionieren mit einem einfachen Magnet-Clip, der die Lesewerte enthält. Es funktioniert am besten, wenn Sie viele Stunden in einer Entfernung arbeiten müssen.

Mit einem solchen Clip-System könnten Sie mehrere Clip-Ons mit unterschiedlichen Stärken haben. Diese könnten für den Nahbereich zum Lesen oder die mittleren Entfernung optimiert sein. Zudem könnten Sie auch einfach nur ein Clip-On für eine Sonnenbrille aufsetzen. Einige unserer Kunden lieben diese Lösung.

Im Vergleich zu Trifokal-, Bifokal- oder Gleitsichtgläsern ist das Sichtfeld so groß, wie die Fassung , die Sie auswählen. Sie brauchen keine großen Kopfbewegungen machen in die Richtung in der Sie scharf sehen möchten.

Natürlich müssen Sie Ihre Clip-Ons immer dabei haben, um die Unterstützung zu erhalten. Natürlich dauert eine Sekunde länger, sie anzuklippen. Im Vergleich zu einem einfachen Streichen auf den Bügel wie bei der Touchfocus-Brille.

Ortho K Multifokal-Kontaktlinsen

Ortho K-Linsen werden nur nachts getragen, tagsüber benötigen Sie keine Brille oder Kontaktlinsen. Das ist eine erstaunliche Möglichkeit, Weitsichtigkeit, Hornhautverkrümmung, Kurzsichtigkeit und natürlich auch die Alterssichtigkeit zu korrigieren.

Tagsüber müssen Sie nicht so oft blinzeln, weil Sie im Vergleich zu normalen Kontaktlinsen nichts auf den Augen haben

Das Bild zeigt Ihnen, wie sich die Lesezonen nach dem Tragen einer Bifokalen einer bifokalen Ortho-k-Linse über die Hornhaut verteilen.

Sie haben mit dieser Lösung die Freiheitkeine Brille zu tragen und Sie müssen sich Ihre Augen nicht Lasern lassen. Ein wirklich großer Vorteil gegenüber dem Augenlasern besteht darin, dass der Zustand wieder rückgängig gemacht werden kann, sollte das Sehen nach dem Tragen der Linsen Ihnen nicht zusagen.

Teilweise können Sie nachts nämlich etwas schlechter sehen. Entgegenkommende Autos können von Ihren Scheinwerfern stärker streuen.

Wenn Sie diese Linsen nicht mehr tragen wollten, erhalten Sie Ihre Brillenwerte innerhalb von 24-48 Stunden wieder. Und das gefällt mir im Vergleich zum Augenlasern wirklich gut. Wir haben viel Erfahrung mit multifokalen Ortho K Linsen. Es gibt verschiedene Designs. Nur die Messung vor Ort kann Auskunft darüber geben ob Sie dafür in Frage kommen.

Die Linse modelliert Ihr Auge sanft über die Nacht. Die Linsen müssen jede Nacht getragen werden. Solange Sie sie verwenden, werden Sie den ganzen Tag über eine scharfe Sicht haben. Aber sobald Sie sie nicht mehr tragen, wird sich Ihr Sehvermögen in einem Zeitfenster von 48 Stunden wieder normalisieren und Sie benötigen Ihre Brille wieder.

Augenlasern (bei Alterssichtigkeit)

Wenn Sie Ihre Zeit nicht mit der Kontaktlinsenpflege oder dem Kauf von Brillen verbringen möchten, können Sie sich lasern lassen. Das Lasern Ihrer Augen  gibt Ihnen die Möglichkeit zurück, Objekte im Nahbereich zu fokussieren.

Normalerweise können diese Behandlungen die Zeit verlängern, bis Sie wieder eine Brille benötigen. Eines ist jedoch klar. Wenn Sie auf einem winzigen Raum wie Ihrer Hornhaut mehrere Stärken (Fern und Nah) erhalten, werden Sie wahrscheinlich etwas Kontrast einbüßen. Das Bild wirkt dann oft gut aber es könnte etwas klarer sein. Vor allem, wenn Sie zum Lesen einen ADD Wert benötigen, der höher als +1,50D ist.

Die Ergebnisse sind ähnlich wie bei Multifokallinsen oder Ortho-K-Linsen. Sie müssen sich jedoch nicht um die Pflege kümmern. Wenn alles nach Ihren Wünschen verläuft, ist das natürlich perfekt für Sie.

Wenn nicht, ist der Prozess nicht rückgängig zu machen. Deshalb würde ich zunächst empfehlen, die anderen Optionen auszuprobieren, da sie wieder rückgängig zu machen sind.

Intraokulare Multifokallinsen (IOLs)

Wenn Sie über 65 Jahre alt sind, haben Sie wahrscheinlich einen Verlust Ihrer Sehschärfe im Vergleich zu vor 30 Jahren festgestellt. Der Grund dafür sind Veränderungen in der Augenlinse. Diese können zu einem Grauen Star führen. Bei einer Operation des Grauen Stars können Sie entscheiden, welche Art von Linsenmodell Sie implantiert bekommen.

Die meisten Menschen entscheiden sich für eine Einstärkenlinse für die beste Sicht in der Ferne oder in der Nähe. Wenn Sie jedoch beides gleichzeitig wünschen, können Sie auch multifokale Linsen verwenden.

Der Bereich dieser implantierbaren Linsen wird städnig weiterentwickelt. Es gibt jedoch ähnliche Probleme wie, Ortho K und anderen Operationen bei der die Alterssichtigkeit ebenfalls ausgeglichen wird. Einen Überblick über die verfügbaren Linsendesigns erhalten Sie hier. Sobald Fern- und Nah-Brillenwerte auf eine so winzige Oberfläche gebracht werden, kommt es zu vermehrter Lichtstreuung und Halo-Effekten.

Aber wenn Sie sich für diese Alternative entscheiden, werden Sie bei hellem Licht wahrscheinlich keine Probleme haben. Oftmals ist bei weniger hellem Licht ein zusätzlicher Bedarf für eine Lesebrille vorhanden. Aber Sie sollten die Optionen mit Ihrem Augenarzt besprechen.

Verblendete Bifokalgläser

– eine der weniger bekannten Alternativen für Gleitsichtgläser

Es gibt tatsächlich bifokale Gläser, die Ihnen ein wirklich großes Sichtfeld zum Lesen und für die Fernsicht ohne sichtbare Linie/Trennkante bieten. Wenn Gleitsichtgläser nicht funktionierten, kann dies aufgrund der Größe der Sehbereiche eine gute Alternative sein. Aber auch hier gibt es etwas zu erwähnen:

Sobald Sie den Übergang in zwei getrennte Felder ohne den gleitenden Übergang der Gleitsicht von nah und fern aufteilen, werden Sie wahrscheinlich in der Mitte des Abstands von etwa 80 cm einen verschwommenen Bereich haben. Die Gläser haben ja nur zwei Felder. Eines für die Ferne und eines für die Nähe.

Durch das Fernfeld können Sie in der Regel wenn Sie über 60 Jahre alt sind nicht näher als 1,50m blicken. Wenn Sie durch das Nahfeld blicken, ist es nur gut zum Lesen. Für diese mittlere Entfernung ist es jedoch zu stark. Vergrößern oder verkleinern Sie also den Abstand zu dem Objekt, welches Sie scharf sehen wollen.

Der extrem kurze Übergang zwischen Fern und Nahbereich ist für Sie sichtbar. Nicht für eine Person vor Ihnen. Dieser verrusacht immer Verzerrungen innerhalb des kleinen Übergangsbereiches. Sie können sie auf dem Bild oben erkennen.

Dies ist also meine Liste von Alternativen, wenn die Gleitsichtbrille nicht Ihr Wunsch ist. Ich hoffe, Sie haben ein paar neue Erkenntnisse gewonnen. Ich wünsche Ihnen einen großartigen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

acht + 2 =