Wie Zeiss-Brillen hergestellt werden (was sie Ihnen nicht sagen)

Perfektes Sehen ist etwas, das viele Menschen als selbstverständlich ansehen. Für diejenigen, die auf Brillen angewiesen sind, ist die Fähigkeit die Welt klar zu sehen, ein Wunder. Unter denen, die Qualitätsbrillen herstellen, ist der deutsche Hersteller optischer Geräte Zeiss einer der besten und sie machen diese Wunder maßgeschneidert für diejenigen, die sie brauchen.

Zeiss stellt seine berühmten, hochpräzisen Brillengläser in einem neunstufigen Prozess her. Die Schritte des Herstellungsprozesses umfassen: Vorbereitung, Blockieren, Generieren, Polieren und Gravieren, Entblocken und Reinigen, Tönung, Beschichtung, Qualitätssicherung und Verglasung.

In nur neun Schritten schafft dieses innovative Unternehmen das Geschenk des Sehens für diejenigen, die die Welt nicht klar sehen können. In jedem von diesem Unternehmen hergestellten Brillenglas steckt so viel Liebe zum Detail, dass es ein schlechter Dienst wäre, sich nur mit den neun Schritten des Prozesses zu beschäftigen. Lesen Sie weiter, um alle Details zu erfahren, wie Zeiss jeden Tag Wunder vollbringt.

Vorbereitung

Der erste Schritt zur Herstellung eines Zeiss Brillenglases beginnt, wenn ein Optiker eine Anfrage von einem Kunden einreicht. Sobald die Bestellung eingegangen ist, stellt das Labor sicher, dass die spezifischen Materialien zur Verfügung gestellt werden.

Nachdem dies geschehen ist, wird die Bestellung mit einem Barcode versehen, um die Nachverfolgung zu erleichtern. Die wichtigsten Bestandteile dieses Schrittes sind:

  • Benachrichtigung aller Techniker und Wartungsgeräte über den anstehenden Auftrag
  • Bestellen der notwendigen Materialien zur Herstellung der Gläser
  • Erstellen eines Systems, um den Fortschritt der Bestellung nachvollziehbar zu halten

Zwei dicke Stücke Brillenglas, Pucks genannt, werden in Bezug auf die Verschreibung des Patienten ausgewählt. Diese Pucks sind wie eine leere Fläche, die in die perfekte Form gebracht wird, die für die Bestellung des Patienten erforderlich ist. Zeiss verwendet seine ursprüngliche Freiformtechnologie, um den Prozess der Anpassung zu beginnen.

Sobald die Pucks vorbereitet sind, machen sie sich über ein Förderband auf den Weg ins Lager. Die Gläser werden von einem Prozessschritt zum nächsten transportiert, bis ein perfektes Set von Zeiss-Gläsern speziell für den anfragenden Patienten angefertigt wurde. Zu jedem Zeitpunkt des Prozesses kann der Fortschritt der Bestellung über den Barcode eingesehen werden.

Die Bedeutung dieses Schrittes ergibt sich aus der Funktion, andere Abteilungen über den anstehenden Arbeitsauftrag zu informieren. Dieser Schritt ermöglicht es, dass die Brille vollständig vorbereitete Stationen durchläuft, die alle geeigneten Materialien für den jeweiligen Auftrag gesammelt haben.

Dieser Schritt stellt die Grundlage für einen effizienten Prozess von Anfang an bis zur letzten Station dar.

Blockieren

In diesem Schritt werden die Pucks widerstandsfähiger gemacht, damit sie den Strapazen Zeiss-Gläser zu werden, standhalten können. Die Pucks erhalten nicht nur eine gute Schutzschicht, sondern werden auch an einem Blocker befestigt, der es den Maschinen ermöglicht, die Pucks zu greifen und zu bearbeiten, ohne sie dabei zu beschädigen. Die wichtigsten Aspekte dieser Phase:

  • Verstärkung des Pucks durch das Aufbringen einer Schutzschicht
  • Zusätzliche Oberfläche für Maschinen zum sicheren Greifen und Bewegen
  • Erhöhung der Haltbarkeit, um sicherzustellen, dass die Pucks nicht beschädigt werden

Dieser Schritt im Prozess ist entscheidend. Die Pucks durchlaufen auf ihrem Weg zum Zeiss-Glas mehrere Maschinen. Diese hocheffizienten Maschinen benötigen eine ausreichende Fläche, um die Pucks fest einzuspannen. So wird sichergestellt, dass sich das Glas beim Schneiden oder Polieren nicht verzieht. Dieser Schritt könnte die Gläser beschädigen oder ruinieren, wenn er nicht korrekt ausgeführt wird.

Ein weiterer Vorteil des Blockierens des Glases ist, dass die Maschinen vollen Zugang zu ihrem Arbeitsbereich haben. Würden die Klemmen das Glas direkt festhalten, wäre die verfügbare Fläche drastisch eingeschränkt. Dies würde die Maschinen daran hindern, ihre Aufgaben ordnungsgemäß auszuführen. Das Blockieren des Glases verbessert die Haltbarkeit und Effizienz.

Das Blockieren der Brillengläser spart Zeiss eine Menge Geld an Schäden und Zeitverlust. Die Produktionsmaschinen könnten erhebliche Mengen an Verlusten an Rohstoffen verursachen, wenn sie nicht ordnungsgemäß blockiert wären.

Die zusätzliche Oberfläche ermöglicht es den Produktionsmaschinen, die Arbeitsfläche zu bearbeiten, um sicherzustellen, dass die Arbeit effizient erledigt werden kann.

Generieren

Dieser Schritt im Prozess der Herstellung eines Satzes von Zeiss-Gläsern beinhaltet die erste bedeutende Formgebung des Glases. Aus dem Lager wird das Glas mit Korrekturstärke auf der äußeren Seite der Gläser geliefert. Der eigentliche Zuschnitt der Gläser erfolgt auf der inneren Seite. Hauptziele dieser Aufgabe:

  • Allgemeine Formgebung der Gläser
  • Aufrauen des Glases
  • Definition für Brennpunkte

In diesem Schritt wird die natürliche Präzision eines Diamanten genutzt, um die Brillengläser exakt nach dem Rezept des Auftraggebers zu formen und zu gestalten. In diesem Stadium darf die Notwendigkeit der Feinfühligkeit der Produktionsmaschinen nicht überschätzt werden.

Die Brillengläser werden immer kleiner und zerbrechlicher. Es ist zwingend erforderlich, dass das Schleifen mit großer Sorgfalt durchgeführt wird.

Die Verwendung des Diamanten zum Schneiden ist keine Spielerei. Diamanten gelten als das härteste Material auf dem Planeten Erde. Dieses teure Material wird für die ersten Schnitte an Zeiss-Brillengläsern ausgewählt, weil es eine sehr scharfe Kante halten kann.

Zeiss legt großen Wert darauf, die feinsten Materialien und Techniken in ihrem Produktionsprozess zu verwenden.

In dieser Phase werden die Pucks weiter zu etwas geformt, das den eigentlichen Brillengläsern zu ähneln beginnt. Es ist wichtig zu beachten, dass die im vorherigen Schritt durchgeführte Blockierung dem Glas eine sichere Haltbarkeit verleiht, während es mit der sehr scharfen Diamantkante bearbeitet wird. Es gibt keine verschwendeten Schritte im Prozess der Herstellung der Gläser.

Polieren und Gravieren

In diesem Schritt werden die Gläser vollständig geglättet, gereinigt und für den Transport durch die Produktionskette vorbereitet. Präzision ist auch in diesem Schritt eine wichtige Priorität. Bei der Gravur werden die Gläser mit einem Hochleistungslaser mit den fast unsichtbaren Buchstaben Z markiert. Die wichtigsten Bestandteile dieses Schritts:

  • Vollständige Entfernung von Schmutzpartikeln von den Gläsern
  • Vorbereiten des Brillenglases für die spätere Beschichtung im Produktionsprozess
  • Gravieren des Markenzeichens “Z” auf das Brillenglas

Hier im Bild können Sie sehen, wie die Gravur tatsächlich aussieht, wenn die Gläser fertig sind.

In dieser Phase wird die Oberfläche des Brillenglases so vorbereitet, dass sie optimal für die Aufnahme einer Schutzschicht ist. Diese Schutzschicht kann sich nicht ablösen oder lösen, wenn sie richtig auf dem Glas haftet. Nachdem die Gläser bis zur absoluten Perfektion poliert wurden, versieht Zeiss das Glas mit einer Lasergravur mit seinem Echtheitssiegel.

Der Name mag ein wenig unwichtig klingen, aber täuschen Sie sich nicht, dieser Schritt ist ein kritischer Teil des Herstellungsprozesses. Zeiss hat diesen äußerst wichtigen Schritt erkannt und seine Bemühungen in dessen Perfektionierung investiert.

Damit die Gläser perfekt gefertigt werden können, muss ihre Oberfläche sauber und frei von Verunreinigungen sein. Das Polieren durch die Maschinen ist ein Muss!

Manche Kunden wünschen sich, dass ihre Initialen in das Glas ihrer Brillengläser eingraviert werden. Die Gründe dafür können von der Praktikabilität bis zum reinen Wunsch reichen.

Was auch immer der Grund ist, Zeiss bietet gerne eine Präzisionsgravur für die Kunden an, die in ihre Produkte vertrauen. Diese persönliche Note kann ein Brillenglas von den anderen in der Produktionslinie abheben.

Hier im Bild oben sehen Sie den minimalistischen Ansatz der Gravur. Sie wird Sie nicht stören, während Sie die Gläser benutzen.

Entblocken und Reinigen

In diesem Schritt werden die Gläser aus dem installierten Blocker entfernt, um eine schonendere Handhabung des Glases zu ermöglichen. Die Metalllegierung, die das Glas umgibt und es mit dem Blocker verbindet, schmilzt bei etwa 50 Grad Celsius. Diese Metalllegierung lässt sich am besten entfernen, indem die Gläser in heißes Wasser getaucht werden. Wesentliche Merkmale dieses Schritts:

  • Entfernung von Blocker und Haftmetallen
  • Weitere Reinigung des Glases, um optimale Bedingungen für die spätere Produktion zu gewährleisten
  • Umweltgerechtes Recycling von Materialien zur Aufrechterhaltung der Produktion

Die Gläser werden dann mit Bürsten und Reinigungsmitteln gewaschen, um jegliche Ablagerungen zu entfernen. Sowohl die Metalllegierung, die vom Glas weggeschmolzen wird, als auch das Wasser, das das Schmelzen bewirkt, werden aufbereitet und für die spätere Verwendung recycelt. Zeiss legt die gleiche Sorgfalt auf die Einhaltung nachhaltiger Praktiken wie bei der Herstellung der weltbekannten Gläser.

Der Arbeiter, der die Gläser entriegelt, muss bei diesem Schritt extrem vorsichtig sein. Die Gläser sind in den letzten Momenten so stark beansprucht worden wie noch nie zuvor. Damit das Produkt bis zur nächsten Station halten kann, muss der Arbeiter mit großer Sorgfalt und Bedacht arbeiten. Bei den Gläsern ist Vorsicht geboten!

Wie bereits erwähnt, muss die Oberfläche der Gläser steril und makellos sein. Verschiedene Verschmutzungen und Ablagerungen auf den Gläsern könnten dazu führen, dass diese in den nächsten Phasen des Produktions- und Montageprozessen beschädigt werden. Die Kunden erwarten ein einwandfreies Produkt und Zeiss ist darauf aus, ihnen ein solches Produkt zu liefern.

Tönung

Die eigentliche Tönung des Glases erfolgt mit Schichten aus Metalloxid. Dieser Prozess ist sehr wichtig, da jedes Glas individuell und in höchster Qualität gefertigt wird. Der Zweck der zusätzlichen Tönung ist es, den Komfort des Trägers zu erhöhen.

Hauptziele dieses Prozesses:

  • Sorgfältig jede Tönung hinzufügen, die in der Kundenbestellung gewünscht wird
  • Sicherstellen, dass die Brillengläser entsprechend den spezifischen Anforderungen behandelt werden
  • Sicherstellen, dass die Brillengläser für den nächsten Schritt des Prozesses vorbereitet sind

Zeiss bietet die Tönung in jeder beliebigen Farbe an. Es kann einige Zeit dauern, bis die Hersteller die richtige Farbe, die der Kunde für seine Bestellung angefordert hat, hergestellt haben. Normalerweise wird die Tönung so gewählt, dass sie den Komfort des Trägers erhöht und die Helligkeit im Freien reduziert.

Zeiss verwendet große Sorgfalt auf diesen Schritt des Prozesses, da sie sich bemühen, die perfekte Tönung zu erreichen.

Die Tönung, die ein Kunde auswählt, kann auch den Vorteil der zusätzlichen Klarheit in Situationen mit wenig Licht bieten. Die Gründe, warum sich ein Kunde für eine Tönung seiner Brille entscheidet, reichen von der Praktikabilität bis zum Aussehen.

Manche Kunden bevorzugen die Art und Weise, wie bestimmte Tönungen und Schattierungen auf ihrer Zeiss-Brille aussehen. Zeiss kommt dem Wunsch des Kunden gerne nach.

Zusätzliche Vorteile der Glasbeschichtung

Zeiss bietet seinen Kunden zusätzliche Beschichtungen an, die sie für ihre Bestellungen auswählen können. Diese speziellen Beschichtungen bieten viele hilfreiche Vorteile, wie z.B. zusätzlichen Schutz vor UV-Strahlen, leichte Reinigung durch die wasser- und staubabweisende Außenschicht und weniger Reflexion und Blendung auf dem Glas selbst. Dies sind willkommene Vorteile!

Zeiss hat eine spezielle Beschichtung für seine Gläser entwickelt, um die Augen des Trägers und die Region um sie herum vor der schädlichen UV-Strahlung zu schützen, die ständig auf sie niederschlägt. Jedes einzelne klare Brillenglas von Zeiss wird mit dem zusätzlichen Bonus der UV-Schutz-Technologie geliefert. Der Träger kann sich darauf verlassen, dass seine Sehkraft in guten Händen ist.

Eine der praktischsten Eigenschaften der Beschichtungen von Zeiss ist die Funktion, die die Reinigung erleichtert. Der Schlüssel dazu ist die Schaffung einer Schicht, die den Aufbau von statischer Elektrizität reduziert die Staub, Schmutz und andere Ablagerungen anziehen kann. Zeiss gibt sich große Mühe, dem Kunden ein makelloses Brillenglas zu bieten, durch das er die Welt betrachten kann. Sauberkeit ist das A und O.

Die fortschrittlichste Funktion, die diese Beschichtungen dem Träger bieten können, sind nahezu unsichtbare Brillengläser. Die Brillengläser absorbieren durch eine leichte Tönung einen Großteil der Blendung und Reflexion der Gläser. Dadurch wird die Klarheit für ein lebendiges Bild überall dort verstärkt, wohin der Träger schaut. Die Sicherstellung eines nahezu unsichtbaren Brillenglases erhöht den Komfort dramatisch.

Qualität sichern

Mit der Herstellung von Zeiss-Gläsern ist die Arbeit noch lange nicht getan. Nachdem die vorangegangenen Schritte abgeschlossen sind, müssen die Brillengläser auf Herz und Nieren geprüft werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass sie den sehr hohen Ansprüchen, die Zeiss an seine Hersteller und Produkte stellt, gerecht werden. Hauptziele dieses Prozessschrittes:

  • Sicherstellen, dass das Produkt dem Zeiss-Standard entspricht
  • Überprüfung auf Schäden aus der Produktion
  • Prüfen, dass jede Brille sauber und vorzeigbar ist

Die Brillen müssen einer gründlichen Inspektion unterzogen werden um sicherzustellen, dass sie den Standards des Unternehmens entsprechen. Die Gläser werden auf Kratzer, Schmutz, Ablagerungen und verschiedene Beschädigungen untersucht, die durch den Produktionsprozess entstanden sein könnten. Mit diesem Schritt stellt Zeiss sicher, dass seine Kunden nur die besten Produkte erhalten!

Damit eine Brille die Qualitätssicherung besteht, muss ein Zeiss-Produktionsmitarbeiter feststellen, dass die Brille tatsächlich einwandfrei ist. Die Brille darf keinerlei Beschädigungen oder Mängel aufweisen.

Kunden bestellen Zeiss-Brillen, weil sie ein gewisses Maß an Professionalität und hochwertiger Produktion erwarten. Zeiss liefert beides!

Die Qualitätssicherung ist ein wichtiges Puzzlestück in der Produktion und hilft dem Unternehmen, schlechte Werbung zu vermeiden, die durch einen Produktionsfehler und die Unzufriedenheit der Kunden entstehen könnte. Zeiss möchte den Wert seiner Marke schützen, indem es sicherstellt, dass keine beschädigten oder mangelhafte Gläser an Kunden ausgeliefert werden. Zeiss verlangt perfekte Gläser.

Verglasung

Schließlich treffen die Brillengläser auf den Kunststoff- oder Metallrahmen. Die Teile werden zusammengefügt und sind nun das, was ein Mensch als Brille erkennen würde. Ab diesem Punkt der Reise wird sie verpackt und an den Kunden versandt. In diesem Stadium wird große Sorgfalt darauf verwendet, die Brille sicher zu liefern. Hauptziele dieses Prozessschrittes:

  • Montieren der Fassung
  • Die Gläser feinfühlig und präzise einsetzen
  • Verpacken der Brille für den Versand an den bestellenden Kunden

Bei jedem Schritt des Prozesses wurden die höchsten Standards eingehalten, um ein phänomenales Produkt zu schaffen, auf das sich die Kunden verlassen können. In diesem Stadium kann man die Zufriedenheit darüber, was die Leute von Zeiss in der Welt der Sehkorrektur tun, wirklich schätzen. Jetzt muss man sie nur noch anprobieren und klar sehen!

Wenn eine Person Probleme mit ihrer Brille hat, liegt das Problem oft an der Verbindung der Gläser mit dem Rahmen. Zeiss beugt diesem Reparaturpotenzial vor, indem die Verbindung in der Verglasungsphase richtig angegangen wird. Die Gläser sollen auch bei Stößen, Vibrationen und Stürzen in der Fassung bleiben. Die Verschraubung muss absolut standfest sein.

Es ist das fertige Produkt, das der bestellende Kunde jeden Tag sehen wird. Es ist zwingend erforderlich, dass die Zeiss-Produktionsmitarbeiter ihr Bestes geben, um ein optisch ansprechendes und praktisches Produkt für den bestellenden Kunden zu schaffen. Das Glas ist von Anfang bis Ende von einem Klumpen Rohmaterial zu einem Wunderwerk der Technik geformt und perfektioniert worden.

Verpackung und Verkauf

Nachdem die Brillen fachmännisch produziert wurden, machen sie sich auf den Weg zum Kunden. Der Kunde kann die Brille bei seinem Optiker abholen oder sich nach Hause liefern lassen. Der Weg von der Produktionslinie zum bestellenden Kunden kann etwas holprig sein, deshalb ist es wichtig, dass die Zeiss-Mitarbeiter die Brillen sorgfältig verpacken.

Einige der Methoden, auf die sich Zeiss beim Versand von der Produktionslinie zum bestellenden Kunden verlässt, sind zusätzliche Polsterung, sichere Befestigung und stabile Verpackung. Zeiss hat die besten Materialien und Arbeitskräfte in die Brillen für den bestellenden Kunden investiert. Sie müssen sicherstellen, dass das Produkt sicher und unversehrt ankommt.

Wenn Zeiss eine Brille versendet, wird zunächst ein Paket mit isolierendem und stoßdämpfendem Schaumstoff gefüllt. Dieser Schaumstoff hält die Brille in der Verpackung und verhindert, dass Stöße das Glas oder den Rahmen zerbrechen. Durch diese Art der Aufhängung wird das Risiko, dass die Gläser splittern, brechen oder in irgendeiner Weise beschädigt werden, stark reduziert.

Nachdem die Gläser in den stoßdämpfenden Schaumstoff eingelegt wurden, werden sie sicher in der Verpackung befestigt, um Stöße auf dem Weg zu ihrem endgültigen Bestimmungsort zu verringern. Würden die Gläser frei herumrasseln, bestünde die Gefahr, dass sie sich selbst beschädigen könnten. Zeiss weiß, wie es sein Produkt schützt.

Hergestellt mit i.Scription Technologie

Zeiss möchte, dass seine Kunden verstehen, dass ihr Produkt in hohem Maße anpassbar ist. Der größte Entscheidungsfaktor für einen potenziellen Kunden ist seine Sehstärke. Nachdem das festgestellt wurde, können die bestellenden Kunden eine Reihe von verschiedenen Merkmalen ihrer Brille kombinieren und anpassen. Das Beste daran ist, dass sie niemals Abstriche bei der Qualität machen müssen.

Manche Kunden benötigen Brillengläser, um nachts oder bei schlechten Lichtverhältnissen besser sehen zu können. Für diese Kunden ist es unerlässlich, dass ihre Brille im Hinblick auf ihre spezifischen Sehanforderungen behandelt wird. Zeiss bietet die i.Scription-Technologie an, so dass jeder Besteller sicher sein kann, dass seine Brille seinen spezifischen Sehanforderungen gerecht wird.

Die i.Scription-Technologie kann auch Farben bei normalem Licht noch lebendiger erscheinen lassen. Das kann für den Besteller ein großer Vorteil mit hohem Nutzwert sein. Auch die gesteigerte Kontrastwahrnehmung wurde von rezensierenden Kunden erwähnt. Zeiss hat das Leben vieler Menschen mit dieser unglaublichen Technologie verändert.

Sie können mehr über diese Technologie hier in diesem Artikel erfahren.

Für viele Menschen, die unter Nachtblindheit leiden, ist die zusätzliche Belastung der Augen ein Problem. Ihre Augen müssen ständig mehr arbeiten, um zu sehen. Das kann zu unnötigen Augenbelastungen, Kopfschmerzen und mangelndem Selbstvertrauen führen. Die i.Scription Technologie, die Zeiss entwickelt hat, wird die Lebensqualität von Kunden, die an einer Sehschwäche leiden, erheblich verbessern.

Zeiss Vision Quiz

Viele Menschen sind sich nicht sicher, ob sie unter einer schlechten Kontrastwahrnehmung leiden oder nicht. Zeiss hat diesen Menschen einen Test zur Verfügung gestellt, mit dem sie überprüfen können, ob sie eine Korrektur ihrer Kontrastwahrnehmung benötigen oder nicht.

Auf der Website von Zeiss finden sich zahlreiche Informationen darüber, zu welchen Zeitpunkten im Leben eines Menschen regelmäßige Tests der Augen und der Augenfunktion durchgeführt werden sollten.

Die Häufigkeit, mit der die Tests durchgeführt werden sollten, unterscheidet sich je nach Altersgruppe:

  • Im Alter von 20-39 Jahren sollten die Augen dreimal in diesem Zeitraum überprüft werden
  • 40-65-Jährige sollten mindestens alle zwei Jahre untersucht werden
  • Personen ab 65 Jahren sollten jedes Jahr untersucht werden

Kinder sollten ihre erste Untersuchung haben, bevor sie dreieinhalb Jahre alt sind. Die zweite Untersuchung sollte unbedingt vor der Einschulung erfolgen. Nach diesen ersten Untersuchungen sollten Kinder alle zwei Jahre untersucht werden, um sicherzustellen, dass jede Verschlechterung so gut wie möglich abgewendet und korrigiert wird.

Die Gesundheit der Augen sollte regelmäßig untersucht werden. Oft geschehen die Veränderungen im Laufe der Zeit so schleichend, dass der Patient sie kaum bemerkt. Der beste Weg, um zu erkennen, wann eine Korrektur notwendig ist, ist,sich regelmäßigen Untersuchungen zu unterziehen.

Fazit

Zeiss schafft die Kraft des Sehens für diejenigen, die damit kämpfen, die Welt klar zu sehen. Es ist der Prozess, in dem Zeiss Wunder baut. Es ist unklar, ob es eher eine Wissenschaft oder eine Kunst ist. Aber man kann die Leidenschaft nicht leugnen, die in jedes Stück Glas gesteckt wird, dass das triumphale Markenzeichen des Unternehmens trägt. Zeiss weiß, was sie tun, und das sieht man.

Wenn ein Kunde eine Brille bei der Firma Zeiss bestellt, kann er sich darauf verlassen, dass sein Auftrag pünktlich und hochprofessionell ausgeführt wird. Der Kunde tätigt eine Investition in ein Qualitätsprodukt, das seine Lebensqualität über Jahre hinweg verbessern wird. So vollbringt Zeiss jeden Tag aufs Neue Wunder.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

5 × 3 =