Warum sind Gleitsichtgläser am Rand unscharf?

Sicherlich haben Sie sich auch schon nach dem Kauf einer neuen Gleisichtbrille gefragt warum die Gleitsichtgläser am Rand unscharf sind?

Der Grund für den unscharfen Rand bei Gleitsichtgläsern liegt an den Flächenastigmatismen, die bei der Fertigung der Lesezone entstehen. Immer wenn der Lesebereich ausgearbeitet wird kommt es also zu einem unscharfen Rand. Umso stärker die Gleitsichtgläser im Lesebereich sein müssen umso mehr unscharfer Rand entsteht rechts und links von dem scharfen Lesebereich.

Wir geben Ihnen hier die Informationen wie diese Flächenastigmatismen bestmöglich verteilt werden können so dass Sie möglichst wenig von dem unscharfen Rand Ihrer Gleitsichtgläser mitbekommen.

Wie kann der unscharfe Rand bei Gleitsichtgläsern verändert werden?

Es gibt zwei große Punkte, die den unscharfen Randbereich bei Gleitsichtgläsern beeinflussen:

  • Die Lesestärke oder der Add Wert
  • Die Länge des Gleitsichtglases
unscharfer Rand beim Gleitsichtglas mit unterschiedlicher Addition
Das Bild zeigt jeweils das Gleiche Design an Gleitsicht aber wie es sich verändert mit einer Verstärkung des Add Wertes (Lesestärke.) Weiße Bereich sind scharf. dunklere oder farbige Bereiche zeigen den unscharfen Rand.

Umso länger das Gleitsichtglas umso breiter sind die Zwischenbereiche für Sie zum Beispiel beim Blick auf den Laptop. Wenn Sie einen solchen nutzen, bietet sich in der Regel ein längeres Gleitsichtglas sehr gut an.

In vielen Fällen wird der Add Wert von 2,50 dpt in die Gleitsicht eingebaut. In so einem Fall müssen Sie schon sehr genau den Kopf ausrichten, um das Lesefeld nutzen zu können. Es ist eben recht schmal. Wenn Sie allerdings mit einem Add Wert von nur 2,00 dpt exakt genauso gut lesen könnten, würden Sie ein weiteres Sichtfeld genießen, ohne auf das nächst bessere Gleitsichtglas wechseln zu müssen.

Wie Sie unscharfes Sehen in der Gleitsichtbrille möglichst verhindern können

Sie selbst können diese Unschärfenbereiche im Gleitsichtglas übrigens auch recht schnell lokalisieren wenn Sie das Glas weiter weghalten. So wie ich es in dem kurzen Clip unten tue. Was Sie sehen ist das sich in der unteren Hälfte des Brillenglases mittig eine Vergrößerung abzeichnet. Hier ist der Lesebereich und scharf für Sie.

unscharfer Rand und Verzerrung gezeigt am Gleitsichtglas

Rechts und links davon sehen Sie Verzerrungen, hier wird es unscharf. Sie können mit keiner Gleitsicht erwarten starke Blickbewegungen durchführen zu können. In einigen Fällen wird dann gesagt, dass das oben ein sehr günstiges Gleitsichtglas sein muss, weil man ja direkt sieht, dass der Rand unscharf ist. Allerdings ist dem nicht so. Hier haben wir ein absolutes High End Stück auf dem Clip gezeigt. Also ein Gleitsichtglas der neusten Generation.

Bei diesem Gleitsichtglas wurden die unscharfen Randbereiche bereits bestmöglich verteilt. Allerdings werden die unscharfen Randbereiche immer individuell verteilt, um den bestmögliches Sehen zu erreichen. Warum das so ist? Sehen Sie sich bitte einmal den farbig gekennzeichneten Bereich hier an. Die hellen Bereiche sind unscharf.

Das Bild zeigt die Verteilung des unscharfen Randes bei einer Gleitsichtbrille für einen breiten und schmalen Augenabstand

Wenn die Bereiche ganz individuell betrachtet werden und wirklich für Sie angefertigt werden haben Sie möglichst große scharfe Bereiche. Betrachten Sie die Position der Augen auf dem Bild. Der Grund ist, dass ein breiter Augenabstand oder ein schmaler Augenabstand zu einem ganz anderen Gleitsichtglasdesign führt.

Der Augenabstand ist bei jeder Person unterschiedlich und sollte in vielen Fällen individuell in die Berechnungen des Gleitsichtglases einfließen, um den unscharfen Rand weniger sichtbar zu machen. Allerdings ist der Augenabstand nur ein Faktor von sehr vielen, der in die Berechnung des Brillenglases einfließen kann.

Das Bild zeigt Gleitsichtspezialist Michael Penczek mit unterschiedlich weiten Augenabständen
  • Der Abstand der Brillengläser zu Ihren Augen
  • Wie schräg stehen die Brillengläser in ihrem Gesicht?
  • In welchem Winkel stehen die Brillengläser zueinander?
  • Welche Arbeiten wollen Sie mit dem Gleitsichtglas durchführen?
  • usw.

Wenn Sie es ganz genau wissen wollen wie es um den unscharfen Rand Ihrer Gleitsichtgläser steht dann werden Sie am Satz von Minkwitz nicht herumkommen. Er beschreibt das Verhältnis der Flächenastigmatismen (also der Unschärfen) im Verhältnis zur Länge des Gleitsichtglases und zur Nahunterstützung (Add Wert).

In der Praxis wird Ihnen das kaum etwas bringen. Was Sie erwarten können ist, dass Sie bei einer Zeitung ca. zwei bis drei Spalten eines Artikels scharf sehen können. Sobald Sie die Augen weiter bewegen nach rechts oder nach links werden Sie in den unscharfen Bereich kommen.

Sie können das selbstverständlich kompensieren indem Sie mit der Nase in die Richtung zeigen, in der Sie scharf sehen möchten. So richten Sie die scharfen Bereiche optimal aus.

Unscharfe Randbereiche bei der Gleitsicht, die Sie beim Kauf gesehen haben sind wahrscheinlich falsch

Die unscharfen Bereiche in den Verkaufsprospekten sind meist sehr weit von der Wahrheit weg. Das ist für Sie als Kunde leider sehr irreführend und sorgt für unnötigen Frust bei Ihnen. Denn oft wird erwartet, dass die unscharfen Bereiche viel weiter am Rand sitzen müssten. Dem ist allerdings in der Praxis nicht so.

Das Bild zeigt eine realistische Darstellung von unscharfen Bereichen bei einem Gleitsichtglas.
Auf dem Bild sehen Sie die scharfen Bereiche in blau eingezeichnet. Grün ist bereits leicht unscharf. Rot und gelb sind stark unscharf. Das Bild zeigt eine realistische Darstellung. Quelle: Pointsdevue [White Paper]

Auch bei Gleitsichtgläsern mit neuester Technologie haben Sie den Blick in der Nähe direkt vor sich scharf. Sobald Sie den Kopf Einschwenken und den die Augen auf den Text gerichtet lassen werden Sie die Unschärfen wahrnehmen. Das ist bei jedem Gleitsichtglas so. Völlig egal welcher Hersteller. Allerdings ist es wichtig den unscharfen Rand bei einem Gleitsichtglas möglichst optimal zu verteilen.

Dann erreichen Sie sie ein größtmögliches Sichtfeld und bequemstes Sehen mit der Gleitsichtbrille. Ohne das Wissen, das Sie jetzt haben um den unscharfen Rand sind Sie einfach schlecht informiert worden beim Kauf einer Gleitsichtbrille.

Ohne hin lässt sich der unscharfe Rand für Sie individuell bei einem Gleitsichtglas von der Form und Größe nie exakt im voraus voraussagen. Da er für jeden Menschen anders ist. Hier unten beim Bild haben wir einige mögliche Designs aufgeführt. Bei einem Kurzsichtigen, sind die unscharfen anders Verteilt wie bei einem Weitsichtigen oder Rechtsichtigen.

Das Bild zeigt die mögliche Verteilung der unscharfen und Verzerrungen in einem Gleitsichtglas

Zudem kommt dann noch die Hornhautverkrümmung in 180 verschiedenen möglichen Lagen. Und natürlich verändert sich mit jeder Stärkenänderung das ganze Seherlebnis rund um die unscharfen Bereiche der Gleitsicht. Sie sehen also, ganz so einfach wie auf so manchen Schaubildern ist es nicht bei der Gleitsichtbrille.

Was können Sie unternehmen können um möglichstt wenig unscharfen Rand wahrzunehmen?

Gehen Sie zu einem echten Spezialisten für Gleitsichtbrillen. Wir haben beispielsweise nicht nur tausende zufriedene Gleitichtkunden sondern arbeiten auch ständig daran das bestmögliche Sehen für Sie noch ein bisschen besser zu machen. Das zeigt z.B. unser Patent im Gleitsichtglasbereich. Zudem schulen wir andere Augenoptiker im Umgang mit speziellen Gleitsichtanpssungen und Alternativen. Wir lieben unser Handwerk und freuen uns auf Sie. Zudem gibt es folgendes:

Das Bild zeigt eine komplett irreführende und unrealistische Darstellung der unscharfen Bereiche einer Gleitsichtbrille
Hier zeigen wir ein stark irrefühendes Bild des unscharfen Randes einer Gleitsichtbrille.
  • Umso länger Sie warten beim Kauf einer Gleitsichtbrille umso höher wird der Nahzusatz werden müssen. Hier wird der unscharfe Rand sehr schnell unscharf. Gehen Sie deshalb frühzeitig zum Augenoptiker.
  • Hat sich evtl. etwas an Ihrer Brille verstellt? Dann gehen Sie direkt zum Optiker um Ihre Brille zu richten. Der unscharfe Rand wird von der Form und Größe durch eine schief sitzende Brille verändert.
  • Achten Sie beim Kauf auf die Bilder, die Ihnen gezeigt werden. Wenn die Bereiche extremste breit aussehen, verlassen Sie einfach im Laden. Sie sind jetzt sehr wahrscheinlich nicht bei einem Spezialist für Gleitsicht gewesen.

Mich hat es wie immer gefreut etwas über die Anpassung von Gleitsichtbrillen zu schreiben. Wenn Sie zu uns kommen möchten bitten wir Sie nur höflichst vorab einen Termin auszumachen. Gerne telefonisch unter der 0621 702510 oder online. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie und freuen uns auf Ihren Besuch.

Beste Grüße aus Mannheim Wallstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.