Warum lassen manche Brillen meine Augen größer aussehen? Wie man es vermeidet

das bild zeigt wie ein Brillenglas das Auge vergrößern kann

Eine Brille für Weitsichtige kann Ihre Augen größer aussehen lassen. Hier in diesem Artikel erhalten Sie Informationen darüber, wie Sie Ihre Brille optimieren können. So erhalten Sie ein natürlicheres Aussehen.

Die Vergrößerung ergibt sich aus der von Ihnen benötigten Brillenstärken in Kombination mit prismatischen Effekten. Einige wenige Parameter beeinflussen, wie groß Ihre Augen aussehen. Diese Parameter sind:

  • Dicke des Glases
  • Stärke des Glases
  • Abstand zwischen Ihrem Auge und der Glasrückfläche (Hornhautscheitel Abstand)
  • Brillenglasdesign
  • Material der Brillengläser

Oft stellen Menschen fest, dass ihre Augen mit Plusgläsern größer aussehen. Dies ist meist der Fall, wenn die Sehstärke mehr als 3 Dioptrien beträgt. Je höher die Sehstärke ist, desto größer erscheinen die Augen in der Regel.

Natürlich braucht man einfach eine gewisse Sehstärke, um optimal korrigiert zu werden. Dagegen können Sie nicht viel tun. Aber Sie können die Vergrößerung mit der von Ihnen gewählten Fassung beeinflussen.

Wenn Sie sich für eine sehr große Brillenfassung entscheiden, müssen größere Gläser eingesetzt werden. In einem solchen Fall werden diese größeren Gläser mit einer größeren Dicke geliefert.

In der Abbildung sehen Sie die Beziehung zwischen der Brillenglasstärke und der Dicke der Linse bei den verschiedenen Durchmesser Ihrer Brillengläser. Aber natürlich ist die Brillenglasdicke nur ein Parameter. Tauchen wir also tiefer in dieses Thema ein.

Oftmals wird nur von den vergrößerten Augen gesprochen. Was aber auch größer zu sein scheint als in Wirklichkeit, ist der Kopf. Wenn der Rahmen zu groß gewählt wird, kann man in vielen Fällen auch den Randbereich des Gesichts vergrößert sehen.

In vielen Fällen würde ich lieber einen etwas kleineren Rahmen wählen falls die Brillenglaswerte höher als vier Dioptrie sind. Eine kleinere Fassung lässt die Augen und das Gesicht natürlicher aussehen.

Weitere Gründe, die Augen mit der Brille größer aussehen lassen

Hier in der Abbildung unten sehen Sie, wie der Abstand zwischen Ihren Augen und der Linsenrückfläche die Brillenstärke beeinflusst.

Wenn Sie sich die Abbildung genau ansehen, werden Sie feststellen, dass bei unterschiedlichen Entfernungen unterschiedliche Linsenstärken zum Einsatz kommen. Dadurch wird die gleiche Sehleistung erzielt.

Um ein optimal klares Bild zu erzeugen, sind diese Änderungen notwendig. Bei sehr hohen Linsenstärken, wie z.B. über +9, sollten Sie (oder Ihr Optiker) also bedenken, dass Ihre Verschreibung genauer abgestimmt werden muss. Natürlich machen wir das automatisch für Sie. Diese Änderungen sind notwendig, wenn der Abstand zwischen Ihren Augen und dem Brillenglas verändert wird. Bei der Auswahl der Fassung zum Beispiel.

Auch wenn Ihre Werte etwas höher sind, wird die Vergrößerung des Auges bei einem geringeren Abstand weniger dominant sein. Besonders bei höherer Weitsichtigkeit kann sich das Seherlebnis mit dem Brillenglasdesign, das Sie kaufen, stark verändern. Das bringt uns zum nächsten Punkt, der auch die Vergrößerung Ihrer Brille beeinflusst.

Die Brillenglasdesigns zur Verringerung des Vergrößerungseffekts

Asphärische und atorische Brillenglasdesigns können beeinflussen, wie groß Ihre Augen mit Ihrer Brille aussehen. Eines möchte ich hier jedoch klarstellen. Der Vergrößerungseffekt wird mit diesen speziellen Brillenglasdesigns nicht verschwinden. Er wird nur verringert.

Diese Brillenglasdesigns führen zu einer Veränderung der Form der Gläser und flachen sie in der Peripherie ab. Sie werden nicht nur ein größeres klares Sichtfeld haben, sondern auch flachere und leichtere Gläser.

Das ist natürlich schon eine gute Sache im Hinblick auf die Dinge, die wir vorhin beschrieben haben. Aber wenn man mit den Optimierungen in Kombination mit einem doppelt asphärischen Design aufs Ganze geht, gefällt es den Leuten in den meisten Fällen, wie Ihre Augen in Bezug auf die Größe aussehen.

In manchen Fällen gefällt den Trägern dieser Brillengläser das Seherlebnis jedoch nicht. Selbst wenn alle Einstellungen optimal vorgenommen wurden. In einem solchen Fall sind doppel-asphärische Brillengläser von Seiko Vision ein Geheimtipp.

Denn sie haben ein Brillenglasdesign mit einem sphärischen zentralen bereich von 10 mm, der direkt vor dem Auge sitzt.

Auf diese Weise erhalten Sie die großartigen flachen, dünneren Gläser und ein entspanntes Seherlebnis. Das wird Ihnen gefallen, auch wenn Sie kein Fan von asphärischen Linsendesigns sind.

Welches Linsenmaterial sollte für eine geringere Vergrößerung gewählt werden?

Hier in der Tabelle unten sehen Sie, wie die Linsenstärke durch das Material beeinflusst wird. Zuvor sprachen wir über den Durchmesser (die Größe der Gläser) und das Brillenglasdesign, um die Dicke zu verringern und die Vergrößerung zu reduzieren. Aber jetzt haben Sie alle drei Komponenten.

Deshalb habe ich eine Tabelle erstellt, um Ihnen ein wenig mehr Informationen in Verbindung zu drei verschiedenen Linsenstärken zu geben. Hier unten sehen Sie Berechnungen für eine Weitsichtigkeit mit +4,5, +6,5 und rechts +8 Dioptrien.

Links sehen Sie die verschiedenen Materialien.

Material (Brechungsindex)Dicke der Mitte (Durchmesser 63 mm, SPH 4,5D)Dicke der Mitte (Durchmesser 63 mm, SPH 6,5D)Dicke der Mitte (Durchmesser 63 mm, SPH 8,0D)
1.55.3mm7.3mm8.7mm
Poly4,7mm6.4mm7.6mm
MR 8 1.64.7mm6.3mm7.6mm
MR 10 1.674.3mm5.8mm6.9mm
MR 174 1.744.0mm5.3mm6.3mm

Worauf muss man sich zuerst konzentrieren, um größere Augen mit der Brille zu reduzieren?

Suchen Sie zuerst einen Rahmen, der optimal passt. Je höher Ihre Sehstärke ist, desto kleinere Brillenfassungen sollten Sie wählen. Zudem sollte der Abstand zwischen Brillenglas und den Augen klein gehalten werden.

Natürlich verbessern all die anderen Informationen, die ich Ihnen gegeben habe, auch Ihr Aussehen. Aber wenn die Grundlage nicht stimmt, wird der Rest der Optimierung nicht so gut funktionieren.

In Bezug auf den Schleifprozess gibt es noch eine Sache zu erwähnen. Die Gläser halten in der Fassung mit einer am Glasrand geschliffenen Facette. Wenn diese Facette im Vergleich zur Mitte eher auf der Vorderseite platziert wird, kommt die hintere Glasfläche etwa einen Millimeter näher an Ihr Auge. Hier kann die Dicke der Brillengläser schöner kaschiert werden.

Außerdem hilft es ein wenig, die Gläser etwas näher an Ihr Auge zu bringen.

Ich wünsche Ihnen einen großartigen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünf × drei =