Vermeide rote Äderchen durch Kontaktlinsen

Vermeide rote Äderchen durch Kontaktlinsen

 

Rote Äderchen stehen für Mangelerscheinungen an Sauerstoff oder eine Reizung deiner Augen. Diese Mangelerscheinungen führen häufig zu einer Reihe weiterer Probleme, die das Auge nachhaltig schädigen können. Sie bilden sich an deinem Auge durch schlechten Sitz deiner Kontaktlinsen oder aufgrund von sauerstoffundurchlässigen Kontaktlinsenmaterialien. Viele Kontaktlinsenträger denken, dass eine extrem sauerstoffdurchlässige Linse nicht zu einem Mangel führen kann. Die Praxis sieht anders aus. Auch sehr sauerstoffdurchlässige Kontaktlinsen können bei deinen Augen zu ungewollten Veränderungen führen. Hier erfährst du anhand eines praktischen Beispiels, was machbar ist und wie du rote Äderchen vermeidest.

 

Ein Fall von roten Äderchen durch Kontaktlinsen wie er häufig vorkommt

Links sieht man das Auge nachdem eine schlecht angepasste weiche Kontaktlinse getragen wurde. Rechts daneben sieht man das Auge 1 Jahre nachdem Nachtlinsen getragen wurden.

In diesem Fall kam ein Neukunde zu uns, der ein Check Up zu seinen Kontaktlinsen haben wollte, die nicht von uns waren. Die starke Rötung der Augen fällt auf dem Bild links auch ohne Mikroskop auf. Unter dem Mikroskop ist schnell zu sehen, dass Äderchen in die transparente Hornhaut hineinwachsen. Ein Grund zu handeln. Dieser Zustand sorgt nämlich eher für Schwellungen der Hornhaut, Trübungen und vielem mehr, was niemand haben möchte.

Erstmal vorab, die Äderchen bleiben. Diese Änderungen, sind nicht mehr rückgängig zu machen. Nichtsdestotrotz sind Sie nicht mehr sichtbar, wenn sich die Sauerstoffversorgung verbessert. Sie werden nämlich blutleer. Dann sind die Äderchen nicht mehr sichtbar. Genau das zeigt sich bei einer guten Kontaktlinsenanpassung. Hier in diesem Fall wurden nach einer Tragepause von ca. 2 Wochen formstabile Kontaktlinsen angepasst. Zuerst die Tag Tragevariante, die allerdings im Alltag nicht optimal funktioniert hat, aufgrund des Fremdkörpergefühls. Dann folgte der Wechsel auf formstabile Nachtlinsen. Das Ergebnis lässt sich sehen. Schon nach wenigen Monaten verschwanden die roten Äderchen.

 

Die Kombi aus Ausdauersport und weichen Kontaktlinsen

In diesem Fall gab es auch bedingt durch den intensiven Ausdauersport Abtrocknungseffekte bei den vorher getragenen weichen Kontaktlinsen. Bei einem Marathon beispielsweise verändern sich die Verhältnisse der Sauerstoffversorgung am Auge. Trocknet die Kontaktlinse ab, dann verliert sich in der Folge auch bei einer sehr sauerstoffdurchlässigen Kontaktlinse der Wert der Sauerstoffdurchlässigkeit. Zudem verändert die Kontaktlinse ihre Form.

Abdrücke weicher Kontaktlinsen. Sichtbar gemacht mit Fluoreszin

Es kommt eher zu einem Abdrücken der Gefäße an deinen Augen und somit wieder zu einer Mangelversorgung am Auge. Solche Reizungen sind meistens nicht für den Träger zu spüren. Wir sehen diese Reizungen allerdings regelmäßig bei unseren Linsenkontrollen. Hierfür wird das Auge mit einem Kontrastmittel angefärbt, welches uns defekte und abgestorbene Zellen an deinen zeigt. Hier ist ein klassisches Beispiel: Der Linsenrand hinterlässt einen ganz klaren Abdruck auf den Augen. Die Linse sitzt in so einem Fall zu fest und muss abgeändert werden, um weitere Probleme wie Sauerstoffmangel und damit rote Äderchen zu vermeiden.

 

 

Ich habe aber keine Probleme mit meinen Kontaktlinsen, können sich dann trotzdem rote Äderchen bilden?

 

Kurz gesagt ja. Aus diesem Grund ist die regelmäßige Nachkontrolle so wichtig. Wir empfehlen, halbjährlich bei uns zur Kontrolle zu erscheinen. Damit wir Veränderungen schnell erkennen können. Der Tränenfilm kann sich nämlich ändern und somit auch der Sitz der Kontaktlinsen. Hier auf dem Bild siehst du einen Abdruck einer Linse, die stets auf meinem Auge funktioniert hatte. Das bedeutet, dass die Kontaktlinsen zuvor keinen Abdruck hinterlassen haben und sonst auch gut vom Tragekomfort waren. In der Kontrolle viel plötzlich auf, dass sich der Linsensitz deutlich verschlechtert hat. Mein Tränenfilm hatte sich verändert. Das beeinflusst wiederum, wie feucht die Kontaktlinse ist und ihre Form auf meinem Auge. Übrigens war der Tragekomfort unverändert. Ich hatte nichts von der Veränderung im Vorfeld gespürt.

 

Fazit:

 

Nichts ersetzt eine regelmäßige Linsenkontrolle. Hierdurch lässt sich schnell reagieren und ist aus diesem Grund für Kontaktlinsenträger Pflicht. Du hast nur zwei Augen, gönne ihnen deshalb einen regelmäßigen Check Up. In dem oben beschriebenen Fall wäre es bei einer regelmäßigen Nachkontrolle niemals zu solch einer Bildung von Äderchen gekommen. Schaue deshalb einfach regelmäßig bei uns rein und vermeide rote Äderchen und weitere ungewollte Änderungen an deinen Augen. Deinen Termin zur Nachkontrolle kannst du direkt hier buchen.

 

0/5 (0 Reviews)

Eine Idee zu “Vermeide rote Äderchen durch Kontaktlinsen

  1. Pingback: Kontaktlinsen beim Sport - Die Brillenmacher Wallstadt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.