Schießen mit der Gleitsichtbrille – ist das eine gute Idee?

Das Bild zeigt einen Schützen und den Titel Schießen mit der Gleitsichtbrille - ist das eine gute Idee?

In diesem Artikel erzählen wir Ihnen, warum es Ihnen wahrscheinlich schwer fallen wird, mit Ihren Gleitsichtbrillen zu schießen und was Sie tun könnten, um Ihre Sehleistung auf den Spiegel der Scheibe sowie Kimme und Korn zu verbessern.

Es wird generell davon abgeraten, während des Schießens Ihre Gleitsichtbrille zu verwenden. Der Grund dafür ist ein zu kleiner Sehbereich für den Bereich von Kimme und Korn. Verzerrungen im Seitenbereich können die Form des Spiegels der Scheibe verändern. Und wenn das alles nicht genug wäre müssen Sie wahrscheinlich Ihre Kopf- und Körperpositionposition verlassen, in der Sie normalerweise visieren.

Statt Ihre Gleitsichtbrillen zum Schießen zu verwenden, sollten Sie sich eine spezielle Brille für das Schießen kaufen. Dies wird dringend empfohlen. In unserem Kundenstamm haben wir einige nationale Meister im Schießen.

Je nach der Disziplin, in der sie schießen, sind die speziellen Schießbrillen völlig unterschiedlich in der Anpassung der Brillenwerte.

Welche Brille sollten Sie für das Schießen anstelle von Gleitsichtbrillen verwenden?

Wenn Sie ernsthaft Schießsport betreiben möchten, sollten Sie einen Optiker aufsuchen, der sich auf diesem Gebiet spezialisiert hat.

Hier finden Sie mehr Informationen wie die Anpassung unserer Schießbrillen abläuft.

Andernfalls wird es Ihnen schwer fallen, Ihre Brille richtig anpassen zu müssen. Sehen Sie sich das Bild unten an. Dies ist ein typisches Beispiel für Schießbrillen, die auch für Gewehre und Pistolen verwendet werden.

Auf diesem Bild können Sie sehen, dass die Abstände und Winkel im Vergleich zu einer normalen Brille einfach komplett andere sind.

Die wirklich wichtige Sache ist hier die Einstellung der Gläser, die orthogonal zur Visierlinie Ihres Auges stehen sollten. Das kann kein normales Brillengestell leisten. Das ist einfach unmöglich.

Aber es geht nicht nur um die Position der Gläser, die Ihre Sicht beim Visieren beeinträchtigen könnte. Bitte sehen Sie sich den kurzen Clip unten genauer an. In diesem Clip kippe ich eine Linse und imitiere wie sich das Bild ändert, wenn Sie schräg durch das Brillenglas vor Ihrem Auge schauen.

Vorneigung eines Gleitsichglas

Bitte achten Sie auf das Licht. Es ist erst ein heller Punkt, wenn die Linse richtig steht. Aber wenn ich die Linse leicht neigen muss, ist der Punkt kein Punkt mehr. Dies würde zu verschwommener Sicht beim Visieren führen.

Wenn wir eine Vermessung für eine Schießbrille starten, haben wir auch zwei Termine mit unseren Kunden. Der erste findet bei mir imin unserem Laden statt. Der zweite wird ein paar Tage später auf dem Schießstand bei uns in der Nähe sein.

Der Grund für die beiden Termine ist, dass wir beim zweiten Termin auf dem Schießstand einen Feinabgleich vornehmen. Dabei halten Sie Ihre Waffe in der Hand und zielen. Dieser Schritt ist unglaublich wichtig, da wir als Optiker erst dann sehen mit welchem Wert Sie Kimme, Korn und den Spiegel der Scheibe sehen. Die Abweichungen durch den Feinabgleich sind nämlich von Schütze zu Schütze individuell.

Eine generelle Einstellung der Brillenwerte kann es also nicht geben. Oder eine Faustregel, um Ihre Brillenwerte richtig zu stellen. Das ist ein weiterer Punkt, warum Gleitsichtbrillen beim Schießen nicht funktionieren. Die Anpassungen werden nicht für diesem Zweck vorgenommen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Was sind die Nachteile wenn Sie mit Gleitsichtbrillen Schießen?

  • übermäßiges in den Nacken Legen des Kopfes
  • verschwommenes Sehen
  • Es fällt schwer, den Bereich für klare Sicht zu finden
  • in mnachen fällen kann der scharfe Bereich überhaupt nicht gefunden werden
  • eine veränderte Form beim Blick auf Kimme und Korn

All diese Dinge werden wahrscheinlich auftreten, wenn Sie Ihre Gleitsichtbrille zum Schießen verwenden. Abhängig von den Brillenwerten bemerken Sie die genannten Effekte mehr oder weniger stark.

Was ist wenn die Einstärkengläser in der Schießbrille nicht mehr ausreichen

In einem solchen Fall könnte es notwendig sein, für die Aufnahme eine Irisblende vor das Auge zu setzen. Was normalerweise passiert, wenn Sie alterssichtig sind und Kimme und Korn mit Einstärkengläsern verschwimmt.

Mit einer Irisblende wird die Schärfentiefe deutlich verbessert, was zu einer deutlich besseren Sicht auf das Kimme, Korn und die Entfernung führt.

Gleitsichtgläser in normalen Brillenfassungen sind von der Znetrierung der Gläser überhaupt nicht für das Schießen gedacht

Eine Sache, die ich bereits erwähnt habe, ist die Kopfhaltung. Sie könnte beim Schießen mit normalen Brillen zu Problemen führen. Denn in manchen Disziplinen muss man sich hinlegen und nach vorne, oben schauen.

Bei normalen Brillengestellen sehen Sie wahrscheinlich am Ende auf den oberen Rand Ihrer Brille. Dadurch wird Ihre Sicht offensichtlich beeinträchtigt.
Das Bild zeigt einen Mann, der eine Schießbrille hat. Die Form der Brille weicht deutlich von normalen Brillen ab.

Es gibt noch andere spezielle Rahmen, die Ihnen ein extrem großes Sichtfeld bieten. Sie haben im oberen Bereich der Fassung ein größeres Sichtfeld, das im Vergleich zu einer normalen Brille einfach deutlich größer ist.

Ich hoffe, dass ich deutlich gemacht habe, dass das Schießen mit Ihren Gleitsichtbrillen nicht die beste Lösung für Sie ist. Wenn Sie uns besuchen möchten, vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin.

Ich habe unten ein Bild von einem Rahmen für das Schießen hinzugefügt, auf dessen Anpassung wir spezialisiert sind. Je nach Disziplin benötigen Sie die eine oder die andere Art von Schießbrille.

Ich wünsche Ihnen einen großartigen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

14 − dreizehn =