Hörgeräte mit Bluetooth – Was gibt es zu beachten?

Das Bild zeigt ein Hörgerät mit dem Bluetooth symbol daneben

Heutzutage kann man Hörgeräte per Bluetooth mit anderen kompatiblen Geräten wie dem Fernseher, Tablet oder dem Handy verbinden. So dienen manche Hörgeräte jetzt nicht mehr nur als einfache Hörhilfe, sondern auch als vollautomatische Kopfhörer, die man ohne Kabel problemlos mit vielen Multimedia-Geräten verbinden kann.

Mit vielen bluetoothfähigen Hörgeräten kann man jetzt ganz entspannt über das Hörgerät telefonieren, Musik hören oder fernsehen.

Im weiteren Verlauf des Artikels werde ich Ihnen erklären, was Bluetooth überhaupt ist, was man damit alles machen kann, welche Hörgeräte Bluetooth haben und was diese kosten.

Das Bild zeigt Hörgeräteakustikermeister Michael Penczek und den Text Wir haben die Antworten rund um Ihre Fragen zu Hörgeräten mit Bluetooth Funktion

Was ist überhaupt Bluetooth?

Mit Bluetooth kann man Datenübertragungen von elektrischen Geräten über kurze Distanzen möglich machen. Diese Datenübertragung ist komplett drahtlos.

Die Distanz zwischen dem Sender und dem Empfänger darf hierbei jedoch nicht zu groß sein. Wie groß die Entfernung zwischen den beiden Geräten tatsächlich sein darf, hängt von der Sensibilität des Empfängers ab. In der Regel sollte der Toleranzbereich aber zwischen 5 und 10 Metern liegen.

Beim Hörgerät ist es eine Funkverbindung zwischen den Geräten, die es möglich machen, je nach Technologiestufe, mit den Hörgeräten zu telefonieren oder fernzusehen. Das funktioniert aufgrund einer innovativen Chiptechnologie, die in diesen Hörgeräten enthalten ist.

Nicht jedes Hörgerät ist mit einem Bluetooth Chip ausgestattet. Zudem haben nicht alle Hörgeräte den gleichen Funktionsumfang.

Was sind die Vorteile von einem Hörgerät mit Bluetooth?

Diese Frage ist leicht zu beantworten. Es gibt so viele gute Funktionen, die dem Träger eines Hörgeräts das Hörerlebnis viel angenehmer und leichter gestalten.

Natürlich unterscheiden sich die verschiedenen Funktionen je nach Hersteller und Preisklasse etwas, aber das, was ich Ihnen gleich in dieser Liste aufzählen werde, ist in den meisten Hörgeräten mit Bluetooth enthalten:

  • Ton des Fernsehers direkt auf die Hörgeräte übertragen
  • Musik hören
  • Telefonieren
  • individuelle Einstellungen mithilfe der App

Wenn Sie also mit Ihrem Hörgerät telefonieren, können Sie sozusagen freihändig telefonieren. Auch der Ton ist wesentlich leichter zu verstehen, da er vom Hörgerät direkt ins Ohr gelangt.

Das ist vor allem beim Autofahren sehr praktisch, da die etwas lauteren Fahrgeräusche automatisch in den Hintergrund treten. Aber auch bei online Meetings über Skype kann man den Sprecher ohne lästige Hintergrundgeräusche besser verstehen.

Das Bild zeigt einen Hörgeräteakustiker bei der Beratung zu Hörgeräten mit Bluetooth

Wenn Sie einen besseren Sound beim Fernsehen haben wollen, dann verbinden Sie einfach Ihre Hörgeräte mit Ihrem Fernseher. Der Sound wird angenehmer und besser verständlich, weil der Ton auch hier vom Hörgerät direkt Ihr Ohr gelangen kann.

Dazu kommt noch das Sie all das ganz entspannt von Zuhause selbst einstellen können. Sie brauchen keinen Hörgeräteakustiker, denn Sie haben die Möglichkeit alles selbständig zu machen.

Vor allem bei jungen Leuten sind diese Geräte sehr beliebt, weil die Hörgeräte sich gut in den Alltag dieser Menschen einfügen. So ist es Ihnen in vielen Situationen möglich das Klanagerlebnis besser selbst mitzugestalten. Sie könnnen direkt Einfluss auf die Höhen und tiefen des Klangbildes nehmen.

Die Möglichkeit diese Einstellungen diskret über eine App im Handy zu verändern ist auch für viele Hörgeräte wichtig. Wenn Sie bislang eine Fernbedienung genutzt haben, können Sie sich diese meist sparen wenn Sie Ihr Smartphone mit den Hörgeräten gekoppelt haben. Der Griff ans Hörgerät is dann ebenfalls nicht mehr nötig, um etwas am Ohr zu verändern.

Vor allem im Winter, wenn Sie eine Mütze tragen, die dann extra abgenommen werden muss, ist es sehr nützlich eine diskrete Alternative zu dem Griff ans Hörgerät zu haben.

Wenn Sie unter vielen Leuten sind bei einer Besprechung oder in einem Restaurant, kann es schwer sein sich auf die sprechende Person zu fixieren, da die Nebengeräusche um Sie herum das deutliche Hören erschweren.

In vielen Apps, die sich mit Ihren Hörgeräten mit Bluetooth koppeln lassen können Sie die Richtung steuern aus der Sie besser hören möchten. Andere Bereiche werden leiser. Um es ein bisschen besser zu verstehen habe ich hier ein Beispiel für Sie:

Die grauen Felder stellen die Bereiche dar, die weniger verstärkt werden von den Hörgeräten. Die blauen Felder markieren die Richtungen, aus denen die Geräusche empfangen und verstärkt werden. Hier sehen Sie also, dass Sie ganz individuell eine Richtung auswählen können, aus der Sie etwas hören wollen. So können Sie Ihre Hörgeräte ganz einfach über die App auf Ihren Gesprächspartner im Restaurant ausrichten.

Das sind jedoch nicht die einzigen Einstellungen, die Sie über eine App verändern können. Ich werde Ihnen jetzt ein paar weitere Beispiele für diese Einstellungen geben anhand der App von Phonak:

Abbildung 1
Abbildung 2
Abbildung 3

In Abbildung 1 sehen Sie, wie man ganz normal mit dem grünen Punkt die Lautstärke lauter oder leiser machen kann. In Abbildung 2 sehen Sie, dass man verschiedene Programme für verschiedenen Situationen auswählen kann. Diese können Sie entweder so auswählen, wie es die App vorschlägt oder selbst individuell gestalten.

Abbildung 3 und 4 zeigen die Einstellungen für den “Feinschliff”. Wie Sie sehen, kann man hier nicht nur die Lautstärke verändern, sondern auch die Ausrichtung der Mikrofone, den Speech Focus und noch mehr.

Sie müssen einfach nur den Regler bei Speech Focus nach rechts schieben. Was dann egschieht ist, dass Sie in erst in einem sehr weitläufigen Bereich die Verstärkung durch das Hörgerät erfahren. Umso weiter der Regler nach rechts geschoben wird, umso enger wird der Focus vor Ihnen gesetzt.

Abbildung 4
Abbildung 5
Abbildung 6

Abbildung 5 und 6 zeigen von der App vorgegebene Programme zu diesen Einstellungen. Einmal für Klarheit und einmal für Komfort. Sie können diese Programme nach beliben auswählen oder auch individuelle Programme erstellen.

Welche Hörgeräte haben Bluetooth?

Hörgeräte mit Bluetooth kommen auf dem Markt sehr gut an, weshalb sich schon viele Hersteller dazu entschlossen haben diese herzustellen.

Somit gibt es heute eine sehr große Auswahl an verschiedenen Hörgeräten, die eine Bluetooth-Funktion beinhalten. Ich werde Ihnen einen kleinen Einblick in die große Auswahl an Hörgeräten mit Bluetooth.

ReSound

Der Hersteller ReSound hat nicht nur ein paar Modelle herausgebracht, sie sind sogar auf verschiedene Hör-Typen abgestimmt, sodass für jeden etwas dabei ist. Natürlich haben alle Hörgeräte dieser Liste Bluetooth.

Einmal gäbe es die ReSound One Geräte, welche mit Ihrer hervorragenden Mikrofonen glänzen. Diese Geräte haben nicht nur zwei Mikrofone, so wie herkömmliche Hörgeräte, denn sie haben noch eins mehr.

Dieses extra Mikrofon sitzt direkt im Gehörgang zusammen mit einem Lautsprecher. So etwas nennt man M&RIE Technologie zu Deutsch “Mikrofon und Hörer im Gehörgang” und diese nimmt den Schall direkt im Ohr auf.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Dadurch wird die räumliche Orientierung und Tiefe verbessert. Durch das zusätzliche Mikrofon wird nämlich der Bereich, in dem Geräusche aufgenommen und verstärkt werden können, nochmal größer.

Das ReSound One Modell ist in Batteriegrößen und mit einem Akku erhältlich. Um das Hörgerät beim Tragen so unauffällig wie möglich zu machen, wurde es extra so konstruiert, dass es ganz dezent hinter dem Ohr sitzt. Sie können zwischen 6 verschiedenen Farben wählen.

Ein weiteres Hörgerät von ReSound wäre das ReSound LINX Quattro Modell. Es kann sich sowohl mit Apple Geräten, als auch mit Android Geräten verbinden. So wie das ReSound One Modell ist auch dieses Modell extra klein und komfortabel. Es ist tatsächlich nur etwas größer, als eine zwei Euro Münze. Man kann es in drei verschiedenen Formen bestellen:

Zudem ist dieses Hörgerät auch in 14 verschiedenen Farben erhältlich. Wie Sie sehen gibt es eine sehr große Auswahl an Variationen. Außerdem hat es eine besonders fortschrittliche Akkulösung, mit der Sie mehrere Stunden Streamen können, ohne Ihre Hörgeräte aufladen zu müssen.

Auch das ReSound ENZO Q gibt es mehrere Variationen mit dem High Power HP BTE 88 Modell und dem Super Power SP BTE 98 Modell und natürlich wieder in 10 verschiedenen Farben.

Dieses Hörgerät bietet Ihnen auch noch Funkitionen für Tinnitus und Geotagging. Das kann sehr Hilfreich sein, wenn Sie gerade nicht wissen, wo sich Ihre Hörgeräte befinden. Schauen Sie dann einfach auf Ihrem Smartphone in der App nach und diese wird Ihnen dann zeigen, wo das Hörgerät sich in diesem Moment befindet.

Das letzte Modell von ReSound ist das ReSound ENZO 3D. Es ist speziell gemacht für Menschen mit schweren bis hochgradigem Hörverlust. In den meisten Fällen sind diese speziellen Hörgeräte im Vergleich größer, als Hörgeräte für einen eher geringeren Hörverlust.

Das ist bei diesem Modell nicht der Fall. Es ist weltweit das kleinste Modell für diese Art von Hörverlust. Es gibt zwei HDO-Modelle, deren Batterie bis zu 12 Tagen hält.

Dieses Modell ist ebenfalls in 10 verschiedenen Farben erhältlich. Es verfügt über eine Funktion, die sich Standorteinstellungen nennt. Mit dieser können Sie in der App einen Ort lokalisieren und speziell dafür Einstellungen vornehmen.

Wenn Sie diese Einstellungen in der App speichern, wird sich Ihr Hörgerät jedes Mal diesen Einstellungen anpassen, wenn Sie sich an diesem Ort befinden.

Natürlich gibt es noch etliche Hersteller außer ReSound die Hörgeräte mit Bluetooth verkaufen. Diese ausführliche Vorstellungen von ReSound Produkten sollte Ihnen lediglich einen Überblick geben, wie sehr sich diese Hörgeräte sogar innerhalb eines Herstellers unterscheiden können.

Das teuerste und neuste Hörgerät muss nämlich nicht gleich das Beste für Sie sein. Es muss auf Ihr Hörvermögen und Ihre Prioritäten und Wünsche eingestellt sein. Trotzdem werde ich Ihnen hier noch ein paar Hörgeräte auflisten, die alle mit Bluetooth ausgestattet sind.

HerstellerHörgeräte
PhonakPhonak Paradiese
Phonak Marvel™
Audéo™ B-Direct
Virto M (nicht alle Bauformen, im Ohr Hörgerät)
SigniaStyletto Connect
Styletto X
Pure C&GO X 
Pure X 312, 13
Motion X C&GO
Motion X 312, 13
Pure C&GO NX 
Pure NX 312, 13
Motion NX C&GO
Motion NX 312, 13
Insio NX (nicht alle Bauformen)
OticonOticon Opn S 1/2/3
Oticon Opn Play
Oticon Opn
Oticon Ruby
Oticon Siya
StarkeyLivio™
Livio AI

Wie Sie sehen können, ist allein die Auswahl von 5 Herstellern sehr groß. Um das richtige Hörgerät mit Bluetooth für Sie zu finden, sollten Sie am besten einen Termin bei unseren Hörgeräteakustikern ausmachen.

Unsere Hörgeräteakustiker machen dann einen Hörtest mit Ihnen und können Sie danach individuell beraten. So werden wir mit Ihnen zusammen das passende Hörgerät für Sie finden.

Was kosten Hörgeräte mit Bluetooth?

Wie Sie im oberen Teil des Artikels schon sehen konnten, ist die Auswahl an Hörgeräten nicht gerade klein. Die Preise sind ganz unterschiedlich je nach Hersteller, Modell, extra wünschen und Ihrem Hörvermögen.

Um all das etwas einzugrenzen, werde ich die Hörgeräte in Kategorien einteilen und Ihnen dann dafür eine Preisübersicht erstellen. All diese Hörgeräte sind mit Bluetooth ausgestattet. Die Preise, die ich Ihnen hier aufliste, sind ungefähre Angaben, die sich aber auch innerhalb eines Modells unterschieden können (wegen der Batteriegröße oder wegen speziellen Anpassungen von Ohrpassstücken).

Extra Zubehör wie eine Ladestation oder weitere Mikrofone sind in dieser Liste nicht inbegriffen. Die Preise gelten nur für das Hörgerät ohne Zuschuss von der Krankenkasse.

In der folgenden Tabelle finden Sie in der linken Spalte den Namen des Hörgerätes und in der rechten den dazugehörigen Preis. Der Preis gilt immer pro Hörgerät (also immer nur für eine Seite).

Preisliste für Hörgeräte von Phonak mit Bluetooth:

HörgerätPreis
Audeo M301.500,00 €
Audeo M502.000,00 €
Audeo M702.500,00 €
Audeo M902.800,00 €
Audeo B50 direct1.500,00 €
Audeo B70 direct2.000,00 €
Audeo B90 direct2.300,00 €
Audeo P302.800,00 €
Audeo P502.000,00€
Audeo P702.500,00 €
Audeo P902.800,00 €

Preisliste für Hörgeräte von Oticon mit Bluetooth (Hinter-dem-Ohr-Modelle):

HörgerätPreis
Oticon Opn S 1 Rab 2.500,00 €
Oticon Opn S 2 Rab 2.500,00 €
Oticon Opn S3 Rab 2.000,00 €
Oticon Siya 1ab 1.500,00 €
Oticon Siya 2ab 1.000,00 €

Ich hoffe, Sie konnten sich einen kleinen Eindruck von den Preisen für Hörgeräte mit Bluetooth machen. Bei weiteren Rückfragen oder Interesse können Sie sich gerne an unsere Hörgeräteakustiker wenden. Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung!

Wo sind die Unterschiede bei Bluetooth Hörgeräten? Kann man mit allen streamen?

Im Prinzip können alle Hörgeräte mit Bluetooth streamen. Es gibt Hörgeräte, die die Bluetooth-Funkton nicht direkt im Gerät haben. Für diese gibt es dann externe Geräte (Streamer), die sich mit dem Hörgerät verbinden und dann Ihnen die Möglichkeit auf Bluetooth geben.

Diese Streamer müssen dann ziemlich nah an Ihren Hörgeräten sein, wenn Sie Bluetooth benutzen wollen, da die Verbindung sonst leicht abbricht. Oft kann man die Streamer mithilfe einer Kordel um den Hals tragen.

Falls das Streamen nicht funktioniert, obwohl Ihr Hörgerät Bluetooth hat, liegt das am Bluetooth Protokoll. Das Bluetooth Protokoll ist die Bluetooth Version, die Ihr Gerät hat. Das ist der entscheidende Punkt, denn wenn Ihr Gerät nicht über mindestens die Bluetooth Version 2.1, besser 4.2 verfügt, ist eine Verbindung mit den meisten Hörgeräten gar nicht erst möglich.

Das Gleiche gilt für die passende App. Wenn Sie etwas an Ihren Hörgeräten verändern wollen über eine App, kann es auch sein, dass diese App auf Ihrem Gerät nicht funktionieren wird. Der Grund dafür könnte entweder die Bluetooth Version sein oder die Version des Betriebssystems.

Welche Version da mindestens erforderlich ist, ist von App zu App und dem jeweiligen Hersteller verschieden.

Welche Probleme können bei Hörgeräten mit Bluetooth auftreten?

Das Hörgerät verbindet sich nicht mit dem Smartphone/ Tablet/ Fernseher

Manchmal kann es Probleme beim Koppeln der Hörgeräte mit einem anderen Gerät geben. Zum einen kann es sein, dass entweder die App, die Sie auf Ihr Smartphone heruntergeladen haben, sich nicht mit Ihren Hörgeräten verbindet. Laden Sie sich in diesem Fall einfach eine vom Hersteller empfohlene, kompatible App herunter und versuchen Sie es nochmal.

Falls das immer noch nicht funktioniert vergewissern Sie sich, dass die Bluetoothfunktion an Ihrem Smartphone oder Tablet eingeschaltet ist und das beide Geräte nah beieinander liegen.

Es kann aber auch an dem Smartphone oder generell an dem Gerät liegen, mit dem Sie das Hörgerät verbinden wollen. Diese müssen nämlich kompatibel zu dem Hörgerät sein, sodass eine Verbindung entstehen kann.

Um herauszufinden, welche Geräte kompatibel zu dem Hörgerät sind, können Sie einfach beim Hersteller des Hörgeräts auf der Website nachschauen oder unsere Hörgeräteakustiker tun das für Sie.

Weitere Informationen, wie man sein Smartphone mit einem Hörgerät verbindet finden Sie hier.

Hoher Akku Verbrauch

Sowohl der Akku des Smartphones, als auch der Akku der Hörgeräte wird vor allem beim Streamen ziemlich beansprucht. Daher kann es sein, dass beide Geräte relativ schnell wieder geladen werden müssen. Bei Hörgeräten die von Batterien betrieben werden, müsste man die Batterie dann öfter wechseln.

Dieses Problem tritt meistens bei Bluetooth Classic Hörgeräten auf. Sie haben einen so hohen Akku Verbrauch, da sie andauernd größere Datenmengen verarbeiten. Dadurch mehr Klanginformationen in das Hörgerät streamen.

Die Bluetooth Low Energy Technologie kann zwar nur geringe Datenmengen austauschen, beansprucht aber, wie der Name schon sagt, weniger Energie als Bluetooth Classic. Die Datenübertragung von z.B. für das Einstellen der Hörgeräte oder das wechseln der Programm funktioniert über die Low Energy Variante.

Dadurch, dass Bluetooth Low Energy nur dann aktiv ist, wenn es auch tatsächlich mit dem Endgerät verbunden ist, ist es besonders Energieeffizient.

Nicht jede App bietet dieselben Anpassungsmöglichkeiten

Manche Apps haben mehr Möglichkeiten die Lautstärke, den Klang oder andere Einstellungen zu ändern, als andere. Welche Apps zu welchem Hörgerät passen ist vom Hersteller abhängig.

Informieren Sie sich deshalb gut über die kompatiblen Apps zu Ihrem Hörgerät bevor Sie es kaufen. So können keine falschen Erwartungen entstehen und Sie werden im Nachhinein nicht böse überrascht.

Kann ich mein altes Handy mit einem Phonak Paradise P90 verbinden?

Nein, das geht leider nicht. Man kann nicht jedes beliebige Smartphone mit jedem Hörgerät verbinden. Das alte Handy ist vermutlich nicht auf dem technischen Stand, der von diesem Hörgerät benötigt wird, für eine Kopplung.

Erkundigen Sie sich, mit welchen Smartphones Ihr Hörgerät kompatibel sind, bevor Sie es kaufen.

Das war unsere kleine Übersicht über Hörgeräte, die mit Bluetooth ausgestattet sind.

Vereinbaren Sie gerne einen Termin bei unseren Hörgärateakustikern für eine individuelle Beratung. Wir freuen uns schon auf Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwei − 1 =