Ist meine Gleitsichtbrille richtig eingestellt?

Das Bild zeigt eine gleitsichtbrille die nicht richtig eingestellt ist

Wir werden Ihnen sagen, auf welches Details Sie achten sollten, um zu wissen, ob Ihre Gleitsichtbrille korrekt für Sie eingearbeitet ist.

Sie sollten in der Lage sein, eine natürliche Haltung im Nacken beizubehalten und beim Lesen oder beim Fokussieren auf die Ferne scharf zu sehen. Wenn Sie Ihr Kinn beim Lesen sehr hoch anheben oder es sehr tief halten müssen, um in der Ferne zu sehen, stimmt etwas nicht.

Es ist wichtig, dass Sie Ihre natürliche Kopf und Körperhaltung beibehalten können, wenn Sie stehen oder sitzen.

Es gibt zwei Teile der Gleitsichtbrille, mit denen Sie überprüfen können, ob Ihre Gläser korrekt eingearbeitet sind. Der erste ist, wie die Gläser vor Ihren Augen sitzen. Wenn Sie nicht in der Lage sind, in der Ferne scharf zu sehen, ist entweder die Zentrierung zu hoch zentriert und Sie gucken durch den Nahbereich oder die Stärke der Gläser ist nicht korrekt. Oder, die Kombination aus beidem.

So überprüfen Sie ob Ihre Gleitsichtgläser zu hoch sitzen

  1. Schauen Sie auf ein Objekt in einer Entfernung von mindestens 20 Metern vor Ihnen.
  2. Wenn Sie es nicht deutlich sehen können, behalten Sie den Gegenstand im Auge und senken Sie Ihr Kinn.
  3. Wird es besser, wenn Sie durch den oberen Teil in der Brille sehen? Falls ja, sind ihre Gläser zu hoch zentriert.

Beobachten Sie den Unterschied in der Unschärfe der Konturen des Straßenschildes. Wenn Sie Ihr Kinn senken müssen, um die Dinge wieder klarer zu sehen, sind Ihre Brillengläser zu hoch. Besonders in der Ferne sollten Sie nicht gezwungen sein, Ihre Haltung zu ändern, um scharf zu sehen.

So Überprüfen sie ob Ihre Gleitsichtgläser zu tief sitzen

  1. Halten Sie etwas, das Sie lesen möchten, in Ihren Händen und senken Sie Ihren Blick mit den Augen. Bewegen Sie Ihr Kinn nicht nach unten, wenn Sie nach unten schauen.
  2. Wenn Sie nicht lesen können, heben Sie die Brille mit Ihrer Hand an.
  3. Falls Sie jetzt lesen können sind die Gläser zu niedrig eingearbeitet.

Ein Tipp wenn Sie Schwierigkeiten mit dem Lesen haben

  1. Halten Sie etwas, das Sie lesen möchten, in Ihren Händen und senken Sie Ihren Blick mit den Augen.
  2. Schauen Sie jetzt auf etwas, das Sie lesen möchten, aber senken Sie Ihr Kinn nicht nach unten.
  3. Drehen Sie Ihren Kopf nach links und rechts. Schließen Sie dabei jeweils ein Auge.

Wenn Sie in einer Position lesen können indem der Kopf eingedreht ist, sind die Nahbereiche falsch zentriert. Wenn Sie überhaupt nicht lesen können, scheinen die Brillenwerte falsch zu sein.

Warum sind meine Gleitsichtgläser verschwommen?

Gleitsichtgläser sind durch ihr Design an den Seiten unscharf. Wenn Sie die Lesezone im unteren Mittelteil eines Glases erzeugen wollen, entsteht ein Fehler an den Seiten.

Dieser Fehler wird als Flächenastigmatismus bezeichnet und verursacht die Unschärfe in jedem auf dem Markt erhältlichen Gleitsichtglas.

Solange Sie jedoch in Ihrer natürlichen Körperhaltung bleiben, sollten Sie in der Lage sein, in der Ferne klar zu sehen sobald Sie den Blick auf etwas in der Nähe richten. Das Ausmaß der Unschärfe bei Ihren Gleitsichtgläsern hängt von der Stärke der Lesezone ab.

Je stärker das Lesefeld sein muss, desto mehr können Sie die Flächenastigmatismen an den Seiten im unteren Teil des Glases wahrnehmen.

Natürlich wollen die Hersteller bei Ihren Gleitsichtgläsern einen möglichst breiten scharfen Sehbereich herstellen. Dies kann erreicht werden, indem man die scharfen Zonen so perfekt wie möglich vor dem Auge platziert. Die Unschärfen im Glas rechts und Links unten bleiben jedoch. Sehen Sie Sich das Bild an.

Standart vs. Premium Gleitsichgläser
Das Bild zeigt Ihnen die verschiedenen Bereiche eines Gleitsichtbrillenglases und welche Sehschärfe Sie in jedem Bereich erwarten können. Quelle:Points de Vue

Die blauen Zonen stehen für eine kristallklare Sicht. Sobald Sie Augenbewegungen in die grünen Zonen ausführen, erkennen Sie sofort eine leichte Unschärfe. Wenn Sie Ihre Augen noch weiter in die roten oder gelben Zonen hinein bewegen, wird die Unschärfe viel stärker sein, bis zu dem Punkt, an dem Sie eigentlich gar nicht mehr lesen können.

In der Abbildung oben sehen Sie einen Vergleich eines Standard-Gleitsichtbrillenglases links und eines Gleitsichtbrillenglases mit individuellen Parametern.

Wenn diese individuellen Parameter optimal eingestellt sind, werden die klaren Zonen so perfekt wie möglich platziert, um die größtmöglichen scharfen Sehbereiche zu erzeugen. Wenn nicht, kann der linke Teil des Bildes das Ergebnis sein.

Aber offen gesagt hängt das Ergebnis stark von der Pupillendistanz des Trägers, wie weit die Brille von Ihren Augen entfernt ist, in welcher Vorneigung die Brille in Ihrem Gesicht sitzt, den Brillenwerten, der Stärke der Nahunterstützung und einigen anderen Dingen ab.

Wenn Ihre Parameter ziemlich nahe an den Standardwerten liegen, haben Sie vielleicht nicht einmal einen so großen Unterschied wie oben gezeigt.

Sie können sich nicht an Gleitsichtgläser gewöhnen?

Es gibt definitiv zwei bis drei Wochen, die Sie beim Kauf Ihrer Gleitsichtbrillen für die Gewöhnung einplanen sollten. In dieser Zeit entwickeln Sie Bewegungsmuster. Nach dieser haben Sie dann einfach drin wo Sie am schaärfsten Sehen und blicken direkt durch die optimalen Bereiche. Sie richten Ihre Nase nur automatisch ein wenig mehr in die Richtung, der Sie scharf sehen wollen.

Wenn das nicht geschieht, gibt es drei Möglichkeiten, warum Sie sich nicht an die Gleitsicht gewöhnen können:

Das erste, was Sie davon abhalten kann, sich an Ihre Gleitsichtbrillen zu gewöhnen, die falschen Brillenwerte. Bei kleinen Messfehlern kann Ihr Sichtfeld kann sich hierdruch merklich verkleinern oder gar nicht nutzbar sein. Die scharfen Zonen, die Sie verwenden können, sind abhängig von Ihrer exakt vermessenen Brillenglasstärke.

Wenn Sie also die modernsten Gleitsichtgläser auf dem Markt kaufen und der Sehtest schlampig in 5 Minuten durchgeführt wird, können die Gläser nie ihr volles Potenzial entfalten. Wählen Sie also einen Optiker, der sich tatsächlich um den optimalen Ablauf beim Sehtest kümmert.

Zweitens, wenn Sie die hochwertigsten Gleitsichtgläser auf dem Markt haben und die Gläser nicht dort sitzen, wo sie sein sollten, werden Sie sich an die Gleitsichtgläser wahrscheinlich nicht gewöhnen können.

Dennoch ein Wort der Vorsicht. Ihr Körper kann sich an eine Vielzahl von Situationen anpassen. Viele Menschen leben mit Brillengläsern, die nicht optimal vor ihren Augen sitzen. Wenn das passiert, neigen sie dazu, ihre natürliche Körperhaltung zu verlassen, um die falsche Position der Gläser auszugleichen.

Hier ist die Zentrierung der Gleitsicht entscheidend, damit Sie sich so einfach wie möglich an die Gläser gewöhnen können. Last but not least gibt es einige Leute, die sich einfach nicht an Gleitsichtbrillen gewöhnen können, egal wieviel Zeit verstreicht.

Aber die Anzahl der Menschen, die diese Brille nicht tragen können, ist sehr gering. In einer Studie von Exler Linda aus dem Jahr 2015 wurde die Zufriedenheit von 243 Trägern von Gleitsichtbrillen getestet.

81,5% waren mit ihren neuen Gleitsichtbrillen zufrieden.

Studie von Exler Linda

Was man oft hört, ist, dass die Menschen mit der Gleitsichtbrille nicht zufrieden sind, weil sie einfach ihre Grenzen hat aber sie wollen auch nicht auf sie verzichten (dies war aber nicht Teil der Studie).

Neben der bereits erwähnten Zentrierung und der Brillenstärke spielt die Beratung eine große Rolle. Die meisten Menschen wissen nicht genau, was sie von ihren neuen Gleitsichtgläsern erwarten können.

Und wenn Sie etwas von Ihrer Brille erwarten und es wurde nicht darüber geredet, dass dies mit dieser Art von Brillengläsern definitiv nicht möglich ist, dann ist die Enttäuschung natürlich vorprogrammiert.

Aber diese Beratung kann nur stattfinden, wenn der Optiker die Zeit hat, mit Ihnen zu sprechen, Ihnen Unterschiede aufzuzeigen und Ihnen ein besseres Verständnis dafür zu geben, was Sie tatsächlich kaufen und welche Optionen Sie gewählt haben.

Dieser Teil hängt offensichtlich in hohem Maße von dem Optiker vor Ihnen ab. Wenn eine Person wirklich bereit ist, individuelle Lösungen für Sie zu finden werden Sie zufriedener sein. Beachten Sie, dass ich die Lösung im Plural erwähnt habe. Viele Leute haben nur eine Gleitsichtbrille und benutzen täglich einen PC-Bildschirm.

Der Bereich für die PC-Entfernung ist winzig bei der Gleitsicht und wirklich unbequem für lange Zeiträume Eine PC-Brille würde zusätzlich zu der normalen Brille besser funktionieren.

Wenn man mit der Gleitsichtbrille vor dem Fernseher rumhängen will und sich hinlegt wird das meisten Fällen nicht funktionieren. Besorgen Sie sich eine zusätzliche Fernbrille, und es wird wird wieder möglich sein in einer nicht aurfrechten Position beqeum scharf zu sehen.

Fragen Sie uns gerne, was die Änderungen bei den Brillenwerten für das Brillenglasdesign bedeuten also wie sich die scharfen Breiche verändern. Wie freuen uns schon auf Sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 × drei =