Die 3 schlimmsten Fehler beim Kauf von Hörgeräten

Hörgeräte sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Extrem viele Menschen, sowohl alt als auch jung, genießen die Unterstützung beim Hören durch Hörgeräte. Das verbessert in den meisten Fällen nicht nur die gesamte Lebensqualität, sondern erspart diesen Menschen auch unangenehme Situationen.

Falls Sie denken, dass Sie nun auch den Zeitpunkt erreicht haben, an dem Sie von einem Hörgerät profitieren könnten, dann lesen Sie unbedingt diesen Artikel. Es wird nämlich darum gehen, welche die schlimmsten Fehler beim Kauf von Hörgeräten sind und wie man sie vermeiden kann.

Kurz und knapp sind dies die drei schlimmsten Fehler, die man beim Kauf von Hörgeräten machen kann:

  1. Sich auf gefälschte Bewertungen im Internet verlassen.
  2. Den falschen Hörakustiker wählen.
  3. Falsche Fragen bei der Auswahl oder Anpassung stellen.

Im folgenden Teil des Artikels werde ich näher auf diese drei Fehler eingehen und anschließend auch Lösungen vorschlagen.

Gefälschte Bewertungen im Internet

Fangen wir also mit dem ersten und häufigsten Fehler an. Heute hat so gut wie jeder Hörakustiker Laden eine Website, bei der jeder Kunde eine Bewertung schreiben kann, die dann öffentlich zu lesen ist. Das Gleiche gilt auch für die Hörgeräte selbst. Auf den Websites, auf denen man die Hörgeräte kaufen kann, kann man das Produkt bewerten und einen kleinen Kommentar dazu schreiben.

Natürlich kann das sehr hilfreich sein, da dort viele Kunden ihre ehrliche Meinung zu dem Hörakustiker oder dem Produkt schreiben. Sie können durch das Lesen dieser Kommentare böse Überraschungen vermeiden, die der Hersteller vielleicht in der Produktbeschreibung nicht erwähnt hat.

Es ist jedoch leider auch so, dass es viele gefälschte Bewertungen gibt, die dem Leser ein falsches Bild vermitteln. Manche Hersteller nutzen bei sich selbst diese gefälschten Bewertungen, um das Gesamtbild zu verbessern und sich selbst und das Produkt besser da stehenzulassen. Es kann aber auch vorkommen, dass der Hersteller oder Betreiber dieser Website nichts mit diesen Bewertungen zu tun hat und diese von woanders stammen.

Es ist fast unmöglich diese gefälschten Bewertungen von richtigen Bewertungen zu unterscheiden. Jeder könnte so einen gefälschten Kommentar schreiben und immer anonym bleiben. Es gibt jedoch ein paar Algorithmen, die die meisten dieser gefälschten Bewertungen erkennen und für Sie herausfiltern können. Zum Beispiel gibt es für Amazon ReviewMeta. Mit Hilfe dieser Software können Sie die gefälschten Bewertungen von den wahren größtenteils unterscheiden.

So etwas gibt es jedoch meistens nicht für kleinere Websites, wie die von Hörakustikern oder Herstellern. Deshalb sollten Sie vorsichtig sein, wenn es um Bewertungen geht. Es ist sicher nicht falsch, mal einen Blick darauf zu werfen, jedoch sollten Sie diese Bewertungen nicht zu wörtlich nehmen und sich lieber ein eigenes Bild machen.

Der falsche Hörakustiker

Wenn Sie auf der Suche nach einem Hörakustiker sind, der Ihnen helfen soll ein Hörgerät zu finden, dann sollten Sie darauf achten, dass dieser Hörakustiker mehr als eine Hörgerätmarke anzubieten hat. Warum das so wichtig sein kann hat zwei Gründe.

Zum einen ist es sicher, welche Hörgeräte Ihnen vorgeschlagen werden und dass Sie nur Hörgeräte von dieser Marke empfohlen bekommen. Das reduziert natürlich Ihre gesamte Auswahl an Hörgeräten auf ein Minimum und nimmt Ihnen viele Chancen und Optionen.

Zum anderen ist es fragwürdig zu erwarten, dass ein Hersteller das perfekte Hörgerät für jeden einzelnen zu verkaufen hat. Manche Hersteller sind auf spezielle Bedürfnisse von Kunden spezialisiert und manche auf spezielle Hörbeschwerden und Krankheiten. Die Erwartungen und Bedürfnisse der Leute sind einfach viel zu vielfältig, um jeden Wunsch mit nur einem Hersteller erfüllen zu können. Denken Sie also, dass Sie sicher sein können, dass Sie ein perfektes Hörgerät finden werden, wenn Sie nur ein Hersteller zur Auswahl haben?

Tun Sie sich also einen Gefallen und erkundigen Sie sich vor Ihrem ersten Besuch beim Hörakustiker, ob dieser mehrere Hersteller anzubieten hat. So eröffnen Sie sich viel mehr Möglichkeiten und erhöhen die Chance ein perfektes Hörgerät zu finden.

Falsche Fragen stellen

Es gibt zwei Fragen, die den meisten Leuten direkt in den Kopf schießen, wenn es um den Kauf eines Hörgeräts geht:

  • “Welches Hörgerät ist das Beste?”
  • “Welches Hörgerät hat den besten Preis?”

Es gibt definitiv keine klare Antwort auf diese beiden Fragen, weil es nicht “das beste Hörgerät” gibt. Wie ich schon erwähnt habe, hat jeder Mensch verschiedene Erwartungen und Bedürfnisse, was das Hörgerät angeht. Jeder findet etwas anderes wichtig und braucht an manchen Stellen mehr oder weniger Unterstützung als jemand anderes.

Außerdem kann selbst das neuste und teuerste Hörgerät für Sie nicht das Richtige sein, wenn Ihr Hörakustiker das Hörgerät nicht richtig für Sie programmiert hat. Neu und teuer bedeutet nämlich nicht, dass es für jeden das perfekte Hörgerät ist. Um also herauszufinden, welches Hörgerät zu Ihnen am besten passt und mit welchem Sie sich wohlfühlen sollten Sie auch die richtigen Fragen stellen und bestimmte Informationen über sich preisgeben.

Machen Sie sich also Gedanken über folgende Punkte, bevor Sie Ihren Hörakustiker besuchen, um ein Hörgerät auszuwählen:

  • Bin ich oft in sehr lauten Situationen? (Z. B. Konzerte, Baustellen, Clubs)
  • Bin ich oft in einer leisen Umgebung? (Z. B. Bibliothek, Büro, Zuhause)
  • Bin ich oft in Situationen mit vielen Hintergrundgeräuschen? (Z. B. Restaurant, Kino, Familienfeiern)
  • Möchte ich, dass ich mein Hörgerät mit meinem Smartphone oder anderen Geräten verbinden kann?
  • In welchen Situationen habe ich am meisten Probleme richtig zu hören?
  • Wie viel darf das Hörgerät maximal kosten?
  • Habe ich irgendwelche Extrawünsche?
  • Was ist besonders wichtig für meinen Hörverlust/ was muss mein Hörgerät können, um mich am besten zu unterstützen?
  • Ist es mir wichtig, dass das Hörgerät besonders unauffällig ist?
  • Wie lange möchte ich mein Hörgerät am Tag tragen?
  • Wie viel Aufwand darf es haben es zu reinigen?
  • Bei welchen Aktivitäten möchte ich das Hörgerät tragen?
  • Trage ich das Hörgerät beim Sport?
  • Bin ich auf ein Kassengerät oder Kassenzuschuss angewiesen?
  • Bin ich privat Versichert oder gesetzlich?

Diese Fragen und viele mehr könnten Ihnen die Suche nach dem perfekten Hörgerät etwas erleichtern. Schreiben Sie sich diese Checkliste gerne auf einen Zettel und bringen Sie diese zu Ihrem Termin beim Hörakustiker mit. Wenn dieser von Anfang an genau weiß, welche Bedürfnisse Sie haben, wird ihm das sehr weiter helfen.

Bei der Suche nach dem besten Preis für ein Hörgerät sollten Sie vorsichtig sein und auf die Details achten. Es kann nämlich sein, dass wenn ein Hörgerät bei einem Verkäufer viel weniger kostet, als bei einem anderen, Ihnen auch viel weniger Service und individuelle Anpassung geboten wird. Diese zwei Punkte sind sehr entscheidend und dürfen nicht unterschätzt werden.

Wichtige Absicherungen wie zum Beispiel eine Garantie oder Versicherungen könnten weggelassen werden oder die Programmierung könnte weniger speziell für Sie gemacht werden. Achten Sie also auch auf das, was Sie für den Preis bekommen bzw. was Sie für einen Preis erwarten.

Fazit

Das waren die drei schlimmsten Fehler beim Kauf von Hörgeräten. Ich hoffe, Sie können nun nachvollziehen, warum man diese Fehler nicht machen sollte und dass es besser ist sie zu vermeiden. Auch, wenn die Suche nach dem perfekten Hörgerät echt mühsam und sehr lange erscheinen mag, ist es sehr wichtig, dass Sie sich zu nichts überreden lassen und auf sich selbst hören.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

eins × 2 =