Können Gleitsichtgläser Ihre Augen verschlechtern?

Ja, Gleitsichtgläser können Ihre Augen vorübergehend verschlechtern. Es gibt vier große Gründe, die Ihre Sehkraft verschlechtern können.

Die meisten Probleme, die bei Gleitsichtbrillen auftreten können, sind darauf zurückzuführen:

  • Falsche Erwartungshaltung aufgrund irreführender Marketingbilder
  • Die Gläser sind nicht richtig vor Ihren Augen zentriert
  • Die Refraktion wurde nicht richtig durchgeführt
  • Unterschiedliche Brillenwerte für Ihr linkes und rechtes Auge könnten zu Problemen führen, wenn Sie Augenbewegungen ausführen

All diese genannten Stichpunkte könnten dazu führen:

  • Schwindelgefühle
  • Unschärfe
  • Kopfschmerzen
  • Doppeltsehen
  • Schlechtere Tiefenwahrnehmung

Die Frage ist, warum das so ist und wie man es vermeiden oder loswerden könnte, wenn man gerade jetzt eines dieser Probleme hat.

Warum könnte man meinen, dass sich Ihre Augen mit Ihren Gleitsichtbrillen verschlechtert haben?

Zunächst einmal, wenn Sie während des Anpassungsprozesses etwas sehen und der Optiker Ihnen von dem extrem weiten Blickwinkel erzählt, dann werden Sie das auch erwarten. Richtig, oder? Wir neigen dazu, zu glauben, was wir sehen und hören. Vor allem, wenn wir keine Ahnung von dem Thema haben.

Sobald Sie das Bild auf der linken Seite betrachten, werden Sie den wolkigen weißen Raum in der unteren Hälfte des Bildes bemerken. Dieser markierte Raum ist nicht sichtbar, aber er ist verschwommen, sobald Ihre Augen durch diese Felder sehen.

Natürlich denken viele Menschen, dass ihre Augen durch Gleitsichtgläser irgendwie schlechter werden, weil sie das linke Bild haben. Aber was sie gekauft haben, war die Idee des Bildes auf der rechten Seite.

Es ist also oft die Beratung, die zu einigen unrealistischen Erwartungen führt. Aber was passiert, wenn sich Ihre Augen mit Gleitsichtgläsern auch im klaren Sichtfeld tatsächlich verschlechtert haben?

Falsche Brillenwerte – Wie überprüfen Sie, ob Ihre Gleitsichtbrillen richtig sind?

Sie sollten beim Lesen und in der Ferne gut sehen können. Es könnte etwas ungewohnt sein, die Nase in die Richtung zu richten, in die Sie scharf sehen wollen. Aber Sie werden sich daran gewöhnen.

Wenn Sie jedoch eine Abnahme Ihrer Sehschärfe feststellen und nicht lesen können oder die Entfernung verschwommen erscheint, sollte der Augenarzt sofort den Grund dafür prüfen.

Verschlechtern Gleitsichtgläser Ihre Augen, wenn die Zentrierung nicht richtig ist?

Ja, definitiv. Beide Augen sollten in der Lage sein, klar zu sehen. Sowohl vor Ihnen beim Lesen als auch in der Ferne. Sobald die Zentrierung fehlt. Sie werden entweder in der Ferne oder beim Lesen schlechter sehen.

Der Grund dafür sind verschwommene Felder, die in Ihrem Sichtfeld dominanter sein werden.

Was sollten Sie tun, wenn ein Auge sich verschlechtert?

Ein großer Faktor, wenn es zu Unbehagen oder gar Doppelbildern kommt, ist, wie groß die Unterschiede in Ihren Brillenwerten sind. Dieser Unterschied wird Anisometropie genannt und spielt bei den meisten Optikern bei der Beratung oft überhaupt keine Rolle.

Aber er ist entscheidend, weil er zu Doppelbildern oder einem Verlust der Wahrnehmungstiefe führen kann. Sehen Sie sich diesen kurzen Clip unten an.

Prismatische Veränderung bei Gleitsichtbrillen

Haben Sie bemerkt, dass sich das Bild des Stiftes in des einen Brillenglases lebhaft bewegt und in dem anderen Brillenglas kaum eine Bewegung stattfindet? Diese Effekte sind dominanter mit einem stärkeren Ungleichgewicht zwischen dem rechten und linken Auge.

Was passiert, sobald Sie durch die Brillengläser schauen? Das Bild bewegt sich für das eine Auge wesentlich stärker als für das andere.

Bis zu einem gewissen Grad können Ihre Augenmuskeln diesen Effekt ausgleichen. Bei einem Einstärkenglas sind Sie nicht gezwungen, Augenbewegungen zu nutzen, um in einen anderen Teil des Brillenglases zu gelangen.

Denn es gibt keine Veränderung in den Brillenwerten. Bei einem Gleitsichtglas sind Sie jedoch gezwungen, Ihre Augen zu bewegen, um lesen zu können.

Je mehr Sie nach unten schauen müssen, desto mehr könnten Sie die unterschiedlichen Bewegungen der Bilder auf dem rechten und linken Auge erleben. Deshalb könnte es eine gute Idee sein, Ihre Augenbewegungen zu minimieren, um volle Leseunterstützung zu erhalten.

Dies ist mit einem kurzen Gleitsichtbrillenglasdesign problemlos möglich. Denn je kürzer das Brillenglas ist, desto weniger müssen Sie nach unten schauen.

Eine Sache, die ich erwähnen sollte, ist, dass Sie mit dem Testrahmen immer einen Unterschied zu Ihren Gleitsichtgläsern erleben werden. Dies gilt für prismatische Veränderungen aufgrund von Anisometropie.

Der Grund dafür sind die Punkte, die vergleichbar sind. Denn die prismatische Kraft liegt unter Ihren Augen, wenn Sie mit Ihren Gleitsichtbrillen in die Ferne schauen.

Im Prüfrahmen ist sie jedoch direkt über Ihren Pupillen zentriert. Schauen Sie sich das Bild unten an, um zu sehen, was ich meine.

Man kann also nicht damit durchkommen, dass man bei Brillengläsern keine prismatischen Effekte hat. Das ist einfach unmöglich. Aber sie müssen Ihre Augen nicht schlechter machen. Sie könnten Ihre Gleitsichtrbille in ein kürzeres Design ändern lassen.

Sie könnten auch überprüfen lassen, wie gut Ihre Augen zusammenspielen. In einigen Fällen könnten Prismen die Aufgabe übernehmen, der Anisometropie entgegenzuwirken.

Wenn Sie bei speziellen Messungen den Kopf bewegen oder wenn der Prüfrahmen tiefer zentriert ist, könnte der Optiker Ihnen sagen, ob dies für Sie tatsächlich sinnvoll wäre.

Warum habe ich gesagt, dass sich Ihre Augen durch Gleitsichtgläser vorübergehend verschlechtern könnten?

Sobald die Probleme mit Ihren Gleitsichtgläsern behoben sind, werden Sie wieder gut sehen. Dasselbe gilt für Ihre Augen, wenn Sie sie ablegen. Dann haben Sie nicht mehr die Auswirkungen von Gleitsichtbrillen.

Der Schwindel, die Unschärfe und was nicht alles verschwindet. Denn sobald Sie sie absetzen, sind die Auswirkungen der Brillengläser verschwunden.

Ich hoffe, der Artikel hat Ihnen die Informationen gegeben, die Sie vorher nicht hatten. Wenn Sie Probleme mit Ihren Gleitsichtgläsern haben oder Sie glauben, dass Ihre Sicht mit Ihren Gleitsichtbrillengläsern schlechter ist, sollten Sie einen Termin bei Ihrem Optiker vereinbaren.

Ich wünsche Ihnen einen schönen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

3 + 12 =