Die Kosten von Gleitsichtgläsern [mit Beispielen]

das Bild zeigt den Text Die Kosten von Gleitsichtgläsern un einen Mann mit Brille

Die Kosten für Gleitsichtgläser variieren sehr stark. Je nachdem, was Sie benötigen, kann Ihre Brille nur 99 euro bis über 1000 Euro kosten. Die Brillengläser haben unterschiedliche Eigenschaften, und wir werden ins Detail gehen, um Ihnen ein besseres Verständnis dafür zu geben, wie hoch Ihr Preis sein wird.

 Janet 40 Jahre altJonathan 55  Jahre altHarald 65  Jahre alt
PD-optimierte Gleitsichtbrillen 
Abstand von Auge zu Brillenglas berücksichtigt 
Dünnere Materialien 
Basis Entspiegelung, Hart- und pflegeleicht Beschichtung 
Premium Entspiegelung, super hart und eine pflegeleicht Beschichtung  
Selbsttönende Gläser  
Vorneigung berücksichtigt 
Prisma   
Premium Hersteller  
Weniger bekannter Hersteller 
Rahmen von einem eher unbekannten Hersteller  
Designer Rahmen 
Gesamtpreis für die Gleitsichtbrille450€7601400

Nun sahen Sie einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten bei den Gleitsichtgläsern und wie sich der Preis zusammensetzt. Lassen Sie uns tiefer in die Beratung eintauchen, um zu sehen, wer was braucht und warum.

Nur eine Randbemerkung, bevor wir weitermachen. Nahezu jede Gleitsichtglas für die meisten Brillenwerte technisch herstellbar. Sie können also ein kostengünstiges Paar Gleitsichtgläser erhalten, auch wenn es in diesem Artikel nicht empfohlen wird. Die Nachteile sind ein kleineres Sichtfeld und weniger Komfort beim Sehen.

Das Bild veranschaulicht wie sich die Sehbereiche je nach Alter verändern, wenn Sie mehr Lesestärke (Add Wert) in Ihren Gleitsichtgläsern benötigen. Mit zunehmendem Alter werden Sie wahrscheinlich stärkere Gläser benötigen. Das bringt mejr verschwommenes Sehen in den Randbereichen mit sich (hier grau dargestellt). Deshalb kann es wichtig sein, mit der Zeit höherwertigere Gleitsichtgläser zu kaufen.

Die Kosten von Gleitsichtgläsern wenn Sie ca 40 Jahre alt sind

In der zweiten Spalte der obigen Tabelle ist Janet unser erstes Beispiel. Sie beginnt gerade erst, einige Veränderungen in der Sehleistung zu erkennen. An einem guten Tag kann sie einfach alles lesen, was sie will, aber wenn die Beleuchtung weniger perfekt ist, fühlt sich das Lesen ermüdend an. Sie geht zu ihrem Augenarzt und alles wird vermemessen.

Und das sind ihre Ergebnisse:

 SPHCYLAADD
R0,50  1,00
L0,50  1,00

Das scharfe Bild und das Sehen an sich fühlte sich mit der Messbrille wirklich gut an, und sie will keine zwei Brillen, also beschließt sie, eine Gleitsichtbrille zu kaufen. Ihr Gesicht weist einen durchschnittlich weiten Augenabstand auf.

Es klingt ein wenig seltsam, die Gesichter von Menschen auf diese Weise zu kategorisieren, aber wir sprechen hier von der Breite der Pupillendistanz. Und dies ist ein sehr wichtiger Parameter bei Gleitsichtgläsern, der die Kosten verändert, wenn er bei der Fertigung der Gleitsichtgläser berücksichtigt werden muss.

Wenn man sich ihre Brillenstärken ansieht, ist ihre Brillenstärke ziemlich gering. In Kombination mit der geringen Linsenstärke (0,50D) ergibt sich eine Lesekraft, die ebenfalls nur 1,00D beträgt. Das sagt uns, dass sie mit ihren Gleitsichtgläsern ein sehr weites Sichtfeld erleben wird.

Je geringer die Stärke der Gläser ist in Bezug auf den Nahbereich (Add Wert), desto weniger Verzerrungen treten im unteren seitlicheren (grau markierten Bereich) auf. Für sie würde es keinen Unterschied machen, ein High End Gleitsichtglas in die Fassung einzubauen, da es nichts zu optimieren gibt. Standard Gleitsichtgläser sind auf durchschnittliche Standard Werte hin optimiert.

Sie fällt einfach in den Standard. In diesem Fall kommt sie natürlich auch mit preiswerteren Gleitsichtgläsern zurecht. Sie kann nun entscheiden, ob sie sich für eine Premium-Marke entscheiden will, um einen erhöhten UV-Schutz durch spezielle Beschichtungen, härtere Oberflächen und einen besseren Lotuseffekt der Beschichtung zu erhalten.

Sie beschließt, bei dem weniger bekannten Hersteller zu bleiben, weil der Optiker ihr gesagt hat, dass sie mit zunehmendem Alter ein stärkeres Paar Gleitsichtgläser benötigen wird. Hätte sie sich für eine Premium-Marke entschieden, wäre ihr Preis höher, wahrscheinlich um 650 Euro.

Hätte sie auch ein Paar absolute High-End-Gleitsichtbrillen für 1400 € bestellen können? Ja, natürlich. Würde es für sie einen Unterschied machen? Ganz und gar nicht.

Die Kosten von Gleitsichtgläsern, wenn Sie ca. 50 Jahre alt sind

 SPHCYLAADD
R-3,0-1,01,75
L-3,0-1,01,75

Unser zweites Beispiel ist Jonathan mit einer etwas höheren Brillenstärke. In diesem Fall beträgt sein Nahzusatz (ADD) 1,75D. Mit einer normalen Einstärkenbrille, die nur für die Ferne hergestellt wird, kann er eigentlich nicht mehr lesen.

Da der Nahwert stärker wurde im Vergleich zu der Vorgängerbrille, wird Jonathan einen kleineren Raum in der mittleren Entfernung und Lesezone für Augenbewegungen scharf wahrnehmen können. Er muss dies ausgleichen, indem er seine Nase im Vergleich zu Janet mehr in die Richtung richtet, in die er schauen möchte.

Wenn dies geschieht, sollte ein besseres Brillenglasdesign gewählt werden, um den kleiner werdenden Lesebereich auszugleichen.

Jonathan verstand, dass ein wirklich gut positionierter scharfer Lesebreich (auch wenn er klein ist) direkt vor seinen Augen ihm bei seinen alltäglichen Aufgaben ein größeres Sichtfeld und mehr Sehkomfort bietet.

Er sah realistische Bilder der Gleitsichtgläser, und der Mittlere Teil für den PC wirkte besonders klein. Er wollte diese Sehbereiche so gut wie möglich vor seinen Augen positioniert haben, um möglichst große Sichtfelder zu erhalten.

Mit einem Add Wert von +2,00D haben Gleitsichtgläser beim Lesen mehr Verzerrungen im Seitenbereich und Unschärfe in den Seiten. Wenn Sie das größte Sichtfeld erhalten, sind Ihre Augenbewegungen immer noch eingeschränkt. Ich möchte dies nur ein wenig mehr betonen, um einer falschen Vorstellung eines Erstkäufers von Gleitsichtbrillen zuvor zu kommen.

Die beste Position des Lesebereichs wird durch individuelle Anpassungen an Jonathans Gläsern erreicht. Diese Optionen sind im oberen Teil der Tabelle angekreuzt, wie z.B. die PD-Optimierung und der Abstand des Auges zu den Brillengläsern.

Menschen mit einer größeren Pupillendistanz (PD) werden von einer individuellen angepassten Gleitsicht profitieren. Da hier berücksichtigt wird, dass Menschen mit einer größeren oder kleineren Pupillendistanz andere Stellen nutzen. Die Augen blicken bei einer abweichenden Größe bei der Pupillendistanz aus einem anderen Winkel auf das Buch. Und genau das wird bei der individuellen Anpassung berücksichtigt.

In Kombination mit dem Wissen, wie weit die Gläser vor seinen Augen sitzen (Hornhautscheitelabstand) und in welchem Abstand er liest, kann er größere scharfe Sehfelder im Nahbereich erhalten.

Wenn Sie die Brille einer Person von der Seite betrachten, werden Sie eine bestimmte Neigung der Brillenfassung bemerken. Hierdruch sind auch die Gläser ein wenig geneigt, und der Grad an Neigung kann auch die Breite der Lesezonen verändern.

Eine etwas stärker geneigte Fassung “schwenkt” das Lesefeld mehr in Richtung des Auges. Hierdurch wird das scharfe Gesichtsfeld etwas breiter.

Wenn die Vorneigung an der Fassung nicht verändert werden kann, ist es gut, dies vorab bei der Fertigung zu berücksichtigen, wenn die Neigung der Gläser von 8° abweicht.

Da die Brillenfassung selten auf die perfekte Sitz und Tragesituation von Standardgläsern eingestellt werden kann, müssen die Gläser auf die Winkel und Entfernungen verändert werden, wie sie in der Realität getragen werden.

In diesem Fall wollte wollte der Kunde ein sehr gutes Preisleistungsverhältnis haben. In dem Fall viel die Wahl auf ein individuelles Gleitsichtglas, von einem weniger bekannten Hersteller. Zudem wurde ein etwas dünneres Material ausgewählt.

Jonathan kümmert sich sehr um seine Brillengläser, so dass die Oberfläche der Brillengläser auch nach jahrelangem Gebrauch immer gut aussehen. Er möchte ein wenig sparen, aber trotzdem eine anständige Leistung seiner Gleitsichtbrille haben.

Die Oberfläche der Brillengläser wird in vielen Fällen nicht so hart sein wie bei einer “Premiummarke”. Wir haben bereits Tausende von Kunden mit unterschiedlichen Qualitäten von Gleitsichtbrillen gesehen. Und eines kann man generell sagen.

Die Beschichtungen der preisgünstigeren Hersteller sehen in der Regel nach kürzerer Zeit verschlissener und abgenutzter aus, da sie im Laufe der Jahre abgerieben werden, was zu winzigen Kratzern auf der Oberfläche Ihrer Gläser führt. Die Beschichtungen sind also meist etwas weicher.

Bei den härteren Beschichtungen der bekannteren Marken werden Sie das nicht so oft sehen. Einige Kunden haben jedoch eine makellose Oberfläche der Brillengläsern mit preiswerteren Brillengläser und einige Kunden kümmern sich einfach nicht um die Brillen und werden die Beschichtung in wenigen Monaten auch von einer Premium-Marke verschleißen lassen.

Der Preis für diese Konfiguration der Gleitsichtbrille war 760 Euro. Könnte er auch Gleitsichtbrillen kaufen, die sehr viel teurer gewesen wären? Ja, natürlich. Würde es für ihn einen Unterschied machen? Ja, vielleicht. Manche Leute reagieren sensibler auf die Feinabstimmung induvidueller Gleitsichtgläser, die der Hersteller vornimmt, um Ihnen die bestmögliche Sicht zu ermöglichen.

In diesem Stadium bemerken viele Kunden einen Unterschied zwischen eine individualisierten Gleitsichtglas und einem das standard Parameter verwendet. Allerdings gibt es auch Kunden, die garkeinen Unteschied bemerken. Es kommt darauf an wie sensibel der einzelne Brillenträger ist und was er erwartet.

Die Kosten von Gleitsichtgläsern, wenn Sie ca. 60 Jahre alt sind

Das dritte Beispiel in der Tabelle ist Harald. Er ist auf seine Gleitsichtbrillen angewiesen und möchte nicht unnötig durch kleine Sichtfelder eingeschränkt werden, wenn es eine bessere Lösung gäbe. Und hier ist sein Rezept:

 SPHCYLAADD
L3,50-1,7590°2,25
R2,00-1,0092°2,25

Haralds Gleitsichtgläser sind im Allgemeinen und in Bezug auf den Unterschied zwischen Fern- und Nahsicht viel stärker als bei den anderen Beispielkunden. Das führt zu mehr Verzerrungen in der im unteren Seitenbereich der Brillengläser.

Wenn der Rahmen mehr oder weniger schräg im Gesicht sitzt, wird er dies viel früher erkennen als bei den beiden obigen Beispielen. Das Ergebnis einer nicht optimal gefertigten Gleitsichtbrillen wäre sehr schnell eine verschwommene Sicht.

Er will das Beste für seine Augen haben. Die bestmögliche Sicht kombiniert mit optimalem Schutz. Harald hat kleine gelbliche Flecken auf der weißen Augenhaut und möchte daher den bestmöglichen UV-Schutz haben.

Er hat eine zusätzliche Beschichtung bestellt, um seinen Augen noch mehr Schutz gegen UV-Licht zu bieten. Diese Beschichtungen sind in der Regel bei den Premium-Herstellern erhältlich.

Wenn Merkmale wie diese Beschichtungen auf dem Markt nicht so verbreitet sind, müssen Sie Gläser mit einem höheren Preis wählen. Die kleinen Hersteller haben nicht alle Features Dasselbe gilt für die anderen Parameter.

Hier in unserem Beispiel hat Harald eine etwas höhere Brillenstärke, und wenn dies mit einem größeren oder kleineren Augenabstand kombiniert wird, macht es einfach Sinn, die maßgefertigten voll individualisierten Gläser zu kaufen. Auch wenn sie ihn etwas mehr kostet.

Die Gesamtkosten für seine Gleitsichtbrillen betragen 1400 €. Das ist viel, aber er will nicht weniger als das Beste erleben. Könnte er auch mit einer Gleitsichtbrille, die ihn etwa 400 € kostet, zufrieden sein und den gleichen Komfort beim Sehen erleben?

Das ist in dem Fall weniger wahrscheinlich. Falls er jedoch in den Bereich aller Standardparameter fällt (was nicht so häufig vorkommt), dann könnte dies dennoch zutreffen. Die meisten Gleitsichtbrillenträger erkennen den Unterschied zwischen einem günstigeren und sehr hochwertigen Brillenglas, wenn der Nahzusatz höher als 1,5dpt ist.

Sind teurere Gleitsichtgläser besser?

Nicht immer. Sie können 1000€ ausgeben und ein Glas bekommen, das nicht das hat, was zu breiteren Sehbereichen für Sie führt. Ein Beispiel: Wenn Sie gerne in einer Entfernung von 35cm (vor Ihrem Auge) lesen was ziemlich nah ist. Sollte das berücksichtigt werden.

Selbst viele sogenannten Premium Gläser berücksichtigen diesen Parameter nicht. Einige tun es. In einem solchen Fall wäre ein preisgünstigeres Modell, das für die individuelle Leseentfernung optimiert ist, besser.

Oftmals können Sie die Gleitsichtgläser speziell bei den bekannten Herstellern individuelle angepasst bekommen. Aber der Optiker entscheidet, ob die Merkmale für Sie bestellt werden oder nicht.

Zum Beispiel können Sie das Brillenglas Varilux (Gleitsichtbrillenglas) E Design (Modell) von Essilor erhalten. Schön, aber bedeutet das, dass es automatisch für Sie individualisiert wird? Nein, das f-360 muss bestellt werden, um die individuelle Anpassung zu erhalten.

Fragen Sie also einfach den Optiker, was Sie bekommen.

  • Inwiefern sehen Sie mit dem von Ihnen gewählten Gleitsichtglas besser als mit dem billigeren Modell?
  • Wenn er es nicht weiß, wie soll er dann wissen, welche Gläser er wählen soll und warum?

Die Kosten für Gleitsichtbrillen mit Hornhautverkrümmung (Astigmatismus)

Die Kosten für Gleitsichtbrillen mit Astigmatismus sind fast die gleichen wie ohne, wenn sie im Bereich von 2 Dioptrien bei der Hornhautverkrümmung bleiben. Wenn Ihr Astigmatismus höher ist, müssen Sie wahrscheinlich etwa 40 € mehr pro Glas bezahlen. Ihr Astigmatismus kann in den billigen Gleitsichtbrillen ab einem Preis von 100 €  für ein Brillenglas bestellt werden.

Die Kosten für Gleitsichtbrillen mit Prisma

Die Kosten für das Prisma belaufen sich auf etwa 50 € pro Brillenglas und sind in den billigeren Gleitsichtbrillen ab 100 € bis zu höherwertigen Modellen bis zu 700 € (für ein Glas ) erhältlich.

Die Wahl eines individuelleren (besseren) Brillenglases kann je nach Prisma und Brillenwerten im Allgemeinen einen großen Unterschied ausmachen.

Individuell gefertigte Brillengläser können im Vergleich zu den preiswerteren standardisierten Gleitsichtgläsern zu einem schärferen Sehen und größeren Sehfeldern führen.

Wenn Ihre Brillengläser im schwächere Stärken aufweisen, sind die Unterschiede nicht so radikal, aber mit höheren Prismen, werden Sie mit Ihren Gleitsichtbrillen wahrscheinlich eine ganz andere Erfahrung machen.

Die Kosten für Gleitsichtbrillen mit größeren Sichfeld

Eine Gleitsichtglas mit individuellen Parametern beginnt bei 250€ und reicht bis zu 700€. Der Preis hängt davon ab, welcher Hersteller gewählt wird und wie das Brillenglas optimiert werden kann.

Gleitsichtbrillen werden nicht gleich hergestellt, und der Begriff “größeres Sichtfeld” ist nichts, was Ihnen sagt, welches spezifische Brillenglas Sie erhalten.

Ich gebe Ihnen zum Beispiel ein Brillenglas mit einer breiteren Sicht, und alles, was ich getan habe, war, das Gleitsichtglas länger zu machen. Auf diese Weise ist der Übergang von der Fernsicht zur Lesezone etwas weicher und das scharfe Sichtfeld wird etwas breiter. Aber es war dasselbe Modell an Gleitsicht. Es könnte billig sein, im mittleren Preissegment liegen oder einen höheren Preis haben.

Wenn Sie wissen möchten, wie hoch die Kosten für Gleitsichtgläser mit größeren Sichfeldern sind, müssen Sie genauer nachfragen. Was bewirkt dieses Gleitsichtglas tatsächlich. Wie kommen die größeren Gesichtsfelder zu stande? Wenn das Folgende eingebaut ist, erhalten Sie Gleitsichtgläser mit einem größeren Sichtfeld:

  • PD optimiert
  • der Leseabstand kann berücksichtigt werden
  • Abstand der Augen zum Brillenglas wird berücksichtigt
  • Vorneigung der Fassung wird berücksichtigt

Wie Sie hier in dem Artikel gesehen haben, hängen die Kosten für Gleitsichtgläser/Brillen stark von den Wünschen des Trägers und seiner Brillenstärke ab.

Im Allgemeinen wird meine Empfehlung zu hochwertigeren Brillengläsern geführt, wenn Ihre Brillenwerte höher sind oder die Gleitsichtbrille nicht standardmäßig im Gesicht sitzt, weil individuelle brillengläser mehr für Sie tun können (falls erforderlich).

Ich hoffe, dass ich Ihnen hier einige Einblicke in die Kosten von Gleitsichtbrillen geben konnte, und wünsche Ihnen einen großartigen Tag.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

zwei × eins =